dünnen Bereich zwischen Hauswand und Podest beiputzen? Frost?

4,00 Stern(e) 6 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo,

wir haben an der Hauswand ein kleines Betonpodest für Regentonnen gegossen.
Zwischen dem Podest und der verputzten Hauswand befindet sich noch ein Dickanstrich, eine ca. 5cm Starke Dämmplatte sowie eine Noppenbahn.

Nach dem Hartwerden habe ich die Dämmplatte mit dem Cuttermesser ca. Bündig oben abgeschnitten.
Jetzt sieht man aber noch die Dämmplatte. Das würde ich gerne "verschönern".

Kann ich das irgendwie beiputzen? Sind ja nur ein paar mm-cm.
Bröckelt das mit der Zeit wieder wegen Frost?

Irgendeine dickende-Farbe vlt? Oder grobes Acryl und überstreichen? Sprich mit dem Akry praktisch beiputzen.

Über Tipps würde ich mich freuen.
 

Anhänge

Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
ja, kantige kiesel (= großer Split?) für den Spritzschutzstreifen

die ritze am Beton ist ja bereits quasi bündig mit dem Styropor. Und von vorne habe ich auch einen Blick auf das Dämmmaterial.
Da kann ich nicht einfach Kiesel reinlegen.
 
Alternativ die Betonplatte mit einer grossen Granitplatte abdecken, diese je Seite ca 1-2cm überstehen lassen und den Sockel auch damit bekleben.
 
ja sowas ginge, oder fliesen aufkleben, aber das will ich nicht, da stehen nur regentonnen darauf in einer ecke, die nie einer sieht, wenn er nicht hingeht

da ist die Variante mit dem winkelblech noch am besten bisher

aber trotzdem danke für eure Ideen
 
Oben