Bauverlauf: Doppelhaus mit WU-Keller und ausgebauten Spitzboden

5,00 Stern(e) 45 Votes
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
So, jetzt melde ich mich mal zurück. Bin gerade mit sämtlichen Schreiben an Anwälte, Gutachter etc. durch. Das Haus des Grauens, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Also der GU hatte sich Anfang Januar einen Anwalt genommen. Da wir inzwischen noch weitere massive Mängel, die im TÜV-Gutachten nur angedeutet waren, feststellen mussten, wie z.B. ungenügende Estrichabdeckung in allen 4 Bädern, FB-Heizung unter den Badewannen, die gespachtelten Wände verwandelten sich in Streuselkuchen und die Dachunterspannbahn muss nun doch runter, hatte ich mit dem Anwalt vereinbart ein weiteres Gutachten erstellen zu lassen. 2 Tage vor diesem Termin, teilte mir der Anwalt mit, dass der GU ihm das Mandat entzogen hat und sich einen anderen Anwalt suchen wollte. Den hat er nun, einer für Straf- und Baurecht. Also alles wieder von vorne, aber diesmal einen Zacken schärfer. Da ich mit dem nicht mehr so umspringen konnte, wie mit dem 1., musste ich auch einen Anwalt nehmen.
So sehen übrigens meine gespachtelten Wände aus. Man hätte doch vorher grundieren sollen!
 

Anhänge

Die Begründung des Heizungsbauers warum unter den Wannen FB-Rohre verlegt wurden, war übrigens: Er würde sonst die Normzimmertemperatur nicht gewährleisten können. Glauben die eigentlich den Quatsch selbst, den die einem erzählen?
 
Oben