Bauamt lehnt Bauantrag ab da Haus zu weit hinten geplant

4,80 Stern(e) 12 Votes
Wir haben uns damals auf 8 bis 10m geeinigt beim Gespräch. Daraus hat sie dann 13 gemacht.
Also ist das ihr Fehler. Zumal sie sich keine Info vom Bauamt geben lassen hat in wie fern die Bauflucht einzuhalten ist.
Von Anfang an gibt es Probleme mit ihr und das jetzt ist der Gipfel.
Wenn wir wirklich neu beantragen müssen und dann kein Baukindergeld bekommen können dann platzt der Mond
Baukindergeld wird zum 31.03.2021 verlängert, soweit ich eben gelesen habe.
 
Ihr als Bauherren unterschreibt auf dem BA mit.



Ihr unterschätzt das Rechte- und Pflichten Spannungsfeld, in dem Ihr euch als Bauherren bewegt. Wenn 8-10 m ausgemacht sind, und Ihr für 13 unterschreibt, ist das sicherlich eines: nicht der alleinige Fehler der Planerin.
Ich habe gegen 13m nichts weil wir genug Platz nach hinten haben.
Ich verlange aber von ihr dass sie weiß was sie tut und vertraue ihr dass es in Ordnung ist wenn sie 13m plant. Und genau das ist nicht der Fall. Sie hat sich nicht erkundigt im Vorfeld was aber ihre Aufgabe ist.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben