Statistik des Forums

Themen
29.796
Beiträge
340.965
Mitglieder
45.390
Neuestes Mitglied
Häuslebauer94

Zisternen Überlauf zu tief für natürlichen Überlauf

3,70 Stern(e) 7 Votes
Danke für die Antworten.

Vielleicht noch ein paar weitere Details.

Laut Vorgaben der Stadt darf nicht in den Abwasserkanal entwässert werden sondern es muss auf die Straße entwässert werden. Dort wird das Oberflächenwasser in Sickergruben geleitet. Das versickern auf dem Grundstück ist nicht erlaubt. Wir hatte auch erst an eine Tiefenrigole gedacht. Aber aufgrund des Bodens nicht erlaubt. Somit bleibt nur der Überlauf auf die Straße.

Mit etwas Glück könnte es möglich sein, dass der Überlauf der Zisterne unterhalb der Bodenplatte des Hauses liegt, aber noch oberhalb der Straße. Allerdings werden wir hier einen Rückstaus des Wasser in die Regenentwässerungsleitungen des Dachs haben, da diese Rohre schon jetzt bis zu 80cm tief liegen. Das Lässt sich auch nicht mehr ändern, da diese Rohre unter der schon fertigen Bodenplatte liegen. Ich halte das für keine gute Lösung auch wenn die Stadt dies als praktibal erachtet.

Die Pumpe müsste keine großen Höhen überwinden (geht nur um ein paar cm. Allerdings sollte die Pumpe gerade bei leichtem Regen nicht gleich anlaufen, 2sekunden pumpen, und wieder ausgehen, da zu wenig Wasser vom Dach kommt.

Die Zisterne selbst hat 3000l. Gibt es Pumpemsysteme, die ab einem bestimmten Niveau X pumpen und dann auch gleich bis zu einem tieferen Niveau x-y. Sodass die Pumpe gerade bei leichtem Regen nicht ständig anläuft und wieder ausgeht?

ein System, dass zur Bewässerung und gleichzeitig auch als Überlaufsystem dient, wäre natürlich die beste Lösung. Sowas konnte ich bisher nicht finden.
 
So eine Lösung mit einer Pumpe und Sensor ist doch kein Hexenwerk. Keine Ahnung ob es das auch fertig gibt. Wahrscheinlich schon. Pumpensteuerung mit 2 Sensoren z.B.
Geht ja auch über Schwimmschalter...
Über einen Regensensor würde ich es nicht machen sondern über einen Füllstandssensor. Ansonsten verschenkst du Wasser. Bei 3000 Liter ist ja eh nicht so viel da.
Wenn du eh schon Rückstau hast wäre es eventuell auch eine Option mit einer Rückstauklappe zu arbeiten. Dazu müsste das System aber geschlossen sein.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Üblicher Weg: An den Zisternen Überlauf nen nachgeschalteten Universalschacht mit vorgeformten Anschlüssen und einer vormontierten Tauchpumpe mit Schwimmer anschließen, die einen Druckabgang besitzt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben