Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
38
Gäste online
626
Besucher gesamt
664

Statistik des Forums

Themen
30.307
Beiträge
398.103
Mitglieder
47.694

Wir planen im Jahr 2022 zu bauen; die Planung beginnt

4,80 Stern(e) 4 Votes
Wird auch an der Bank liegen. Örtliche Hausbank wird da anders reagieren als große Onlinebank mit standardisierter Abwicklung
 
Wenn wir einen GU aussuchen und dann ein Vertrag unterschreiben wie ist die Reihenfolge bis man eine Finanzierung beantragt? Man muss doch erstmal alle Kosten kennen oder kann ich der Bank ca. Werte mitteilen?
Ein Bauvertrag ist keine Absichtserklärung, sondern schon eine verbindliche Bestellung - aus einem solchen Vertrag wirst Du nicht mehr entschädigungslos wieder herauskommen. Daß Du dem Finanzierer für das Budget gut bist, solltest Du also schon vor dieser Unterschrift im Sack haben. Das bearbeitet bei Deiner Bank nicht derselbe wie den Kredit für das Auto oder die Waschmaschine - sondern jemand, der sich mit Hausfinanzierungen auskennt. D.h. der weiß auch generell, daß die Kosten nicht grammgenau schätzbar sind; und wenn es eine Bank aus der Region ist, dann kennt der auch das authentische Preisniveau. Du solltest also von Umfang und Niveau her dann nicht mehr ummustern.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ein Bauvertrag ist keine Absichtserklärung, sondern schon eine verbindliche Bestellung - aus einem solchen Vertrag wirst Du nicht mehr entschädigungslos wieder herauskommen. Daß Du dem Finanzierer für das Budget gut bist, solltest Du also schon vor dieser Unterschrift im Sack haben. Das bearbeitet bei Deiner Bank nicht derselbe wie den Kredit für das Auto oder die Waschmaschine - sondern jemand, der sich mit Hausfinanzierungen auskennt. D.h. der weiß auch generell, daß die Kosten nicht grammgenau schätzbar sind; und wenn es eine Bank aus der Region ist, dann kennt der auch das authentische Preisniveau. Du solltest also von Umfang und Niveau her dann nicht mehr ummustern.
Geht nicht darum das ich keine Finanzierung bekomme. Habe schon paar Finanzberater eingeschaltet, bei denen mir jeder ein Angebot der gleichen Bank (ING -> unsere Hausbank) unterbreitet haben. Alle bei 1,1% eff. Zinssatz bei 20 Jahren Zinsbindung.

Meine Frage war ob ich auch Schätzwerte als Gesamtfinanzierung einreichen kann.
 
Das habe ich verstanden und beantwortet: grammgenau kennt man die Kosten im voraus nie.

Du hast nach der Reihenfolge gefragt, und die muß lauten: erst Geld haben, dann damit Verpflichtungen eingehen.
Ich muss aber wissen wie viel ich Geld brauche. Und die Quinzessenz der Frage war ob Banken Schätzungen akzeptieren, da die Bemusterung ja noch gar nicht stattgefunden hat und ich die Kosten nur grob schätzen kann.
 
Oben