Statistik des Forums

Themen
30.525
Beiträge
357.323
Mitglieder
45.816
Neuestes Mitglied
Helena Berlin

Welchen Putz verwenden? Welche Unterschiede gibt es?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Irgendwie ist das nicht so verständlich.

Wenn der Elektriker durch die Dampfbremsfolie gegangen ist, muss der das entsprechend wieder verkleben. Genauso wenn er die Folie geschädigt hat.

Am Anschluss von Folie zu Wand wird die Folie oft auch eingeputzt. Da kann man dann auch wieder putzen. Ein Verputz auf der Folie mit dahinter liegender Wolle ist eigentlich nur selten erforderlich. Dann müsste da aber auch ein Putzträger drauf. Kann ich mir also nur in Kleinbereichen vorstellen. Wenn du Fotos hast, musst du die mal zeigen, aber so ist das alles kaum verständlich.
Der Putz sollte auch nie abgedichtet werden. Die Folie muss dicht sein, oder der Putz reicht, wenn der Anschluss eingeputzt ist.


Zum Thema Putz wurde ja schon viel richtig geschrieben.
Es gibt auch noch Gipsputze mit Kalkanteil, der vom Material sogar günstiger ist als der reine Gipsputz. Da musst du also auch genau wissen, was für Putze angeboten worden sind.
 
Ich würde darauf achten beim Putz und seiner Oberschicht in den selben Eigenschaften zu bleiben. Kalk ist mineralisch und Gips nicht. Auf kalkhaltiges Material würde ich mit Kalkfarbe oder der bereits genannten Silikatfarbe gehen.

Bei uns sind im Bad und im Saunavorrraum Kalk an der Oberfläche. Wir haben nur im Schlafzimmer eine automatische Lüftung und nach 3 Jahren immer noch Messgeräte aufgestellt. Der Kalk nimmt die Feuchtigkeit erwartungsgemäß super auf. Er gibt sie aber langsam wieder ab. Das bedeutet, wir müssen die Räume wenn wir sie gründlich nassgemacht haben 2x lüften nicht 1x. Die Räume sind schimmelfrei.

Viele Grüße

Gabriele
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben