Vergleich Erdwärme- mit LWW-Pumpe

4,00 Stern(e) 4 Votes
LWWP ist aktives Kühlen (ohne Verdichter)
SWWP ist passives Kühlen (mit Verdichter)

Ich kann dir nur meine Erfahrung mit SWWP und RGK schildern nach einem Sommer passivem kühlen. Hab mich aber auch nie mit Luftwärmepumpe beschäftigt.
Ich hab die Solepumpe auf 5% Leistung gestellt, reicht vollkommen. Stromverbrauch pro Monat nicht erwähnenswert, schätze ich auf maximal 5 EUR. Bei der reellen Raumtemperatur konnten wir keine großen Sprünge feststellen, die gefühlte Temperatur war aber durch die Kühlung von unten wesentlich höher. Bei Parkett sehr angenehm, bei den Fliesen schon fast too much. Die Kühlleistung hat mit fortschreitendem Sommer aber auch abgenommen, Ende August war nicht mehr so viel zu spüren.
Beim aktiven kühlen ist halt der Verdichter mit im Spiel was einen wesentlich höheren Verschleiß mit sich bringt.

Ich würde es mir immer wieder mitbestellen.
 
Da dachte ich mir doch gerade irgendwas passt nicht.

Dass die Kühlleistung über den Sommer abnimmt ist ja klar. Im Winter entzieht man Wärme zum Heizen, entsprechend ist der Boden bei der ersten Hitzewelle im Juni schön kühl. Bei der Kühlung führt man wieder Wärme zu. Dafür dürfte man die erste Winterhälfte dann recht effizient heizen ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben