Umzug national - weite Distanz - wie Umzugsunternehmen finden?

4,80 Stern(e) 12 Votes
Zuletzt aktualisiert 07.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Umzug national - weite Distanz - wie Umzugsunternehmen finden?
>> Zum 1. Beitrag <<

Tolentino

Tolentino

In zwei 3,5 Tonner Sprinter oder Pritschen (4,2m Länge) passt auch schon ne Menge rein. Die darf man mit normalem B Führerschein fahren...
 
E

Elokine

In zwei 3,5 Tonner Sprinter oder Pritschen (4,2m Länge) passt auch schon ne Menge rein. Die darf man mit normalem B Führerschein fahren...
Es gibt auch bei einigen Umzugsunternehmen auf der Homepage Volumenrechner. Da kann man sein Mobiliar schon mal zusammenklicken und es kommt eine Empfehlung raus, wie groß das Gefährt sein sollte.
 
C

Costruttrice

Wir haben so einen Umzug über große Distanz auch hinter uns. Hatten Unternehmen aus der künftigen Wohnregion, weil wir dort auch einlagern mussten.
Wir mussten vorab genau auflisten, was alles mitkommt, welche Maße die Möbel haben. Sie haben dann ausgerechnet, was sie an Fahrzeugen brauchen, haben vorab Kartons und Packmaterial geschickt, eingepackt haben wir selbst. Der Umzug hat für das Unternehmen 3 Tage gedauert, die sind früh morgens losgefahren, waren nachmittags da und haben schon mal angefangen mit beladen. Am nächsten Tag haben sie von morgens bis abends das ganze Haus leer geräumt, wg Ruhezeit mussten sie dann wieder übernachten und dann sind sie früh morgens los und haben bei Ankunft alles ins Lager verfrachtet.
Wir hatten vorher schon alles, was wir zwischenzeitlich brauchen und nicht einlagern wollten, selbst umgezogen.
Viel verkauft, verschenkt, entsorgt hatten wir im Vorfeld auch noch. Ich staune heute noch, wieviel Kram man in einem Haus haben kann…
 
Musketier

Musketier

Die Preise finde ich auch heavy und würde mir die wenn möglich sparen.

Ich habe bisher die Umzüge von mir und meinem Bruder immer selber gefahren. Bis 7,5t darf man mit Führerschein vor 1999 selber fahren. Ggf. noch ein langen Sprinter dazu, dann bekommt man einiges weg. Die Preise für ein Wochenende gehen eigentlich.
Habt ihr nicht paar Kumpels, die euch da unterstützen können und eventuell auch einen 7,5Tonner oder größer fahren können?
Dazu noch einen Tipp von meiner Frau, wenn man viele Möbel mitnimmt. Pro Fach ein Foto machen, ausdrucken und in den Schrank hängen. Damit kann auch ein unbeteiligter die Kisten auspacken und in die Schränke einräumen. Am zukünftigen Wohnort hast du doch einige Bekannte und Verwandte, wenn ich mich recht entsinne.

Ihr werdet ja sicherlich vorher schon das ein oder andere mal hinfahren. Wenn ihr am neuen Haus oder bei Bekannten Lagermöglichkeiten habt, kann man da ja auch schon eine größere Fuhre mit einem Sprinter mitnehmen.
 
andimann

andimann

Unterschätze nicht die Mengen, die da zusammen kommen. Bei meiner Mutter war das die "Füllung" für ein 130 qm Haus (was aber auch gut voll ist). Das war ein kompletter LKW Zug, also großer LKW mit großem Anhänger.
Mit einem Sprinter kannst du einen Umzug einer 40 qm Wohnung machen, aber kein Haus...

Viele Grüße,

Andreas
 
N

Nida35a

Hol dir Angebote von Firmen vor Ort.
Die kommen besichtigen und planen das Volumen vom LKW/Sprinter und die Anzahl der Kisten und einen Preis.
Mit den Infos kannst du entscheiden,
ob selber machen oder beauftragen.
(Die Firmen können auch Überseecontainer auspacken und den Inhalt aufbauen, was sind da 600km)
 
Zuletzt aktualisiert 07.12.2022
Im Forum Do-it yourself / Umzug / Reinigung gibt es 313 Themen mit insgesamt 2925 Beiträgen

Ähnliche Themen
24.02.2019Der Einzug ins Haus - Möbel, Umzug Einrichten Beiträge: 91
10.09.2015Preise Fertighäuser - welcher Hersteller? Beiträge: 18
17.01.2021Übersicht Haustypen und Preise Beiträge: 12
17.06.2021Alte/frühere Möbel mitnehmen ins neue Haus oder "alles" neu? - Seite 5Beiträge: 42
24.06.2015Bau eines schlüsselfertigen Einfamilienhauses Beiträge: 16

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben