Photovoltaik Anlage Luft-Wasser-Wärmepumpe - Rentabilität Einfamilienhaus KFW55EE

4,80 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 15 der Diskussion zum Thema: Photovoltaik Anlage Luft-Wasser-Wärmepumpe - Rentabilität Einfamilienhaus KFW55EE
>> Zum 1. Beitrag <<

i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

Danke für die Antworten, klingt gut.
Klima nein, Lüftung ja. Wallbox in der Garage soll auch installiert werden, hoffentlich kommt die KfW Förderung wieder. Kann aber kostenfrei in der Arbeit laden.
Bidirektional wäre nett, dann hätte ich einen 60+kwh Akku, aber die Boxen sind noch viel zu teuer. ;)
das wäre ja nett, könntest dann quasi den Strom von der Arbeit mit nach Hause nehmen ;)
Der Kia EV6 kann 3.6KW aus der Batterie (ca. 77KWh) abgeben. Könntest also dein Haus zumindest nachts Basisversorgen.
Geht, aber leider politisch (noch) nicht gewollt und so "verboten"
 
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

Da wirst im im Winter tendenziell nicht viel von der Photovoltaik haben. Bei schönem Wetter wirst du über solare Gewinne heizen und vermutlich eher zu warm als zu kalt bekommen. Bei schlechtem Wetter bringt die Photovoltaik im Vergleich zur Wärmepumpe relativ wenig Strom. Die niedrige Dachneigung reduziert im Winter die Effizienz noch weiter.

Für die Rentabilität wird eher entscheidend ob ihr den Strom im Sommer auch verbraucht bekommt. Sprich: Seid ihr tagsüber da?
Bei bidirektionalem Laden stellt sich die gleiche Frage. Wie häufig fährt das Elektroauto am Morgen weg und kommt erst Abends wieder?
Also heute war es saukalt und ich habe mit meiner ca. 6.5KWp MiniAnlage 38.5 KWh gemacht :). Da ich nachmittags kurz da war und das BEV angestöpselt habe um "Sonne zu tanken" ist der Eigenverbrauch etwas höher als normal. Aber richtig, Ich habe Photovoltaik zu Hause und das Auto steht an der Firma :rolleyes:. Da ärgere ich mich immer wenn ich einspeise statt zu tanken. Nächstes Büro ab Herbst bekommt dafür aber voraussichtlich 2 Anlagen a 30KWp :p

Wir haben einige Anlagen in der Familie, es werden bald 6 sein. So haben wir etwas Vergleich bei Ausrichtung und Dachneigung.
45° bei Südausrichtung ist wohl effizienter im Winter (wenn am meisten zum heizen benötigt wird). Ansonsten sind flache Neigungen im Sommer besser (wenn man kühlen möchte/muss) wenn beide Seiten bestückt werden können.


1645642697994.png
 
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

Da wird sich die nächsten Jahre viel bewegen müssen. Ich habe die Hoffnung also noch nicht aufgegeben.
Nicht zuletzt, weil VW in das Business einsteigt.
leicht offtopic: :D :p VW ist in spätestens 5-6 Jahre nicht mehr existent im Automarkt. Die waren auch mal mit Blockheizkraftwerks unterweg als die meinten der Markt wäre soweit. VW hinkt locker 5 Jahre technologisch hinterher, und nicht nur hinter Tesla. Apropos Tesla, heute den Y bezahlt, 17. März wird geliefert. Ist dann das 2.te Firmen BEV neben meinem "kleinen" MX-30.
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4736 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Photovoltaik Anlage Luft-Wasser-Wärmepumpe - Rentabilität Einfamilienhaus KFW55EE
Nr.ErgebnisBeiträge
1Tesla Solar Roof, eine gute Alternative? Beiträge: 60

Oben