Hausbau 2021 500000€ Meinung

4,90 Stern(e) 14 Votes
Ich halte diese 25% für ein Gerücht
Ich halte hingegen die 25% noch für deutlich untertrieben.
Die Zahlen kommen vom Bund und sind über statistica veröffentlicht. Ich halte diese erstmal für glaubwürdig.

mein Haushalt könnte sich heute MEHR Haus leisten als wir es 2013 konnten
Meiner auch, bin aber nicht repräsentativ.

Die Mittelschicht, die überhaupt Aktien besitzt, profitiert genau solange bis der große Crash kommt wie im Jahr 2000. Dann gibt es ganz lange Gesichter...
Die Mittelschicht verfügt recht häufig über Geldanlagen in Aktien ob mit eigenem Depot oder in Fonds oder Zertifikaten. Selten nutzt sie eine grössere Bandbreite an Finanzinstrumenten, selten hat sie Geld um nachzukaufen wenn es billig ist und oft ist sie bei einer langfristigen Anlagesteategie nicht wirklich betroffen von den Crashs, da sie diese einfach aussitzen kann und nicht gezwungen ist Buchverluste zu realisieren.
 
Die Zahlen kommen vom Bund und sind über statistica veröffentlicht. Ich halte diese erstmal für glaubwürdig.


Meiner auch, bin aber nicht repräsentativ.


Die Mittelschicht verfügt recht häufig über Geldanlagen in Aktien ob mit eigenem Depot oder in Fonds oder Zertifikaten. Selten nutzt sie eine grössere Bandbreite an Finanzinstrumenten, selten hat sie Geld um nachzukaufen wenn es billig ist und oft ist sie bei einer langfristigen Anlagesteategie nicht wirklich betroffen von den Crashs, da sie diese einfach aussitzen kann und nicht gezwungen ist Buchverluste zu realisieren.
Das hilft oft nichts, wenn es die Unternehmen nicht mehr gibt bzw. der Kurs nie mehr das Allzeithoch erreicht. Und leider ist die Aktienquote in Deutschland extrem niedrig.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Ich glaube eben nicht, dass du dir mehr leisten könntest. Der "sweat spot" zwischen niedrigen Zinsen & Preisen war 2015 - ist schon lange her. Die Zinssenkungen seitdem sind durch die Preisentwicklung mehr als aufgefressen worden. Was 2013 beim Grund für 120€/m² zu bekommen war, liegt heute angeblich bei 310€/m².
Ich beziehe mich nur auf das Haus, nicht auf das Grundstück.
 
Ich glaube eben nicht, dass du dir mehr leisten könntest. Der "sweat spot" zwischen niedrigen Zinsen & Preisen war 2015 - ist schon lange her.
Das ist lustig. Braucht doch nur ein gutes Einkommensjahr dabei sein und schon ist die Verteuerung in Bezug auf die Leistbarkeit nicht mehr der bestimmende Faktor. Oder ein Kostenfaktor fällt weg wie Kind mit Ausbildung fertig und hat ersten Job... Persönlich ist nicht Statistik.
 
...... das diese Forenteilnehmer immer so gefährlich ehrlich sind.

Aber wenn man dadurch jemandem von einen Fehler abhalten kann...

Warum man jedoch nicht zuerst mit einem Kreditberater spricht ist mir schleierhaft. Wahrscheinlich ist die Idee an einem verrregneten Wochenende enstanden....so wie heute....verdammt. Warum schreibe ich hier ....... ich wollte doch nach Kosten für Erdaushub schauen.... ?!
 
Oben