Grundriss 165 m² mit Keller eure Meinung

4,80 Stern(e) 13 Votes

Treppenaufgang in das OG vom Wohnbereich oder vom Vorhaus?

  • Wohnbereich

    Stimmen: 3 33,3%
  • Vorhaus

    Stimmen: 6 66,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
Gerade Treppen im Wohnraum integriert muss man halt mögen. Ich finde aber den Grundriss total gelungen!

Tatsächlich finde ich auch die Speisekammer "unnötig", da ihr ja einen Keller habt. Das würde ich mir noch genaue überlegen, ansonsten echt schön :)

Auch oben finde ich klasse! Finde es sogar richtig schön und wichtig, wenn die Kinderzimmer mehr als "nur" 11-12m²" haben - klar, ein eigenes Kinder/Elternbad ist auch schön --> ich persönlich würde aber auch eher die Priorität auf große Kinderzimmer legen.
 
Mir gefällt der Grundriss auch sehr gut. Erinnert mich ein wenig an unseren. Aber:

1. Mir fehlt ein Nordpfeil um die Ausrichtung des Gebäudes und den Lichteinfall beurteilen zu können.

2. Ich sehe in der Küche eine Breite von 1,65m, abzüglich der Hochschränke verbleibt nur etwa 1m als Durchgang. Ich denke ein paar cm mehr würden hier nicht schaden. Empfohlen werden oft mindestens 1,1-1,2m. Die Sache mit der Eckbank wäre nicht mein Fall.

3. Eingang neben der Küche würde ich nicht machen. Wenn es mal nicht aufgeräumt ist, ist es das erste was eurem Besuch auffällt...

Achja, ich würde einen der 11er gegen nen Cayenne tauschen ;-)
 
Achja, ich würde einen der 11er gegen nen Cayenne tauschen ;-)
Von zwei Stuttgartern sollte einer ein Daimler sein.

Das Haus ist zu "kurz" für die gerade Treppe (bezüglich derer ich die Krügerfrage bekanntlich gerne mit "ja, das kann weg" beantworte). Ansonsten hätte ich die Laufrichtungsfrage mit "gut so" beantwortet.
Schon eine Holzhaus-Inspiration auf Blähtonwandtafel (?) zu übersetzen, ist nicht ganz ohne; gewiß jedoch ist nicht klug, eine Inspiration zu verkleinern. Wenn man eine der Größe wegen nicht 1:1 übersetzen kann, sucht man besser eine kleinere (Vergrößern ist einfacher ohne Verluste machbar).
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich würde auf jeden fall die Treppe drehen. So musst du immer durch den "kalten, dreckigen" Vorraum um nach oben zu kommen. Gebe zu ich bin auch ein Fan von einer Treppe im Wohnraum. Und um Sachen in den Keller zu bringen ist es durch die Küche in den Keller auch etwas unpraktisch. Auf die Speisekammer würde ich auch nicht verzichten. Insgesamt ist es mir aber zu sehr Standardmäßig. Was aber nicht schlecht sein muss. Spiel euren Tagesablauf und Gewohnheiten einfach mal durch und entscheidet selber ob es für euch pass. Achtung im neuen Haus ergeben sich oft andere Gewohnheiten und Abläufe.
 
Eine Kellertreppe vom Wohnraum macht kaum Sinn.
Für weiteres fehlt der Fragebogen.
Wir haben uns gedacht wir wollen aufgrund der Akustik den Treppenaufgang im Vorraum.

In den Keller gehen wir um Deko, Kinderspielzeug, etc zu holen oder um in den Hobbyraum zu gehen. Ebenfalls befindet sich der Waschraum im Keller welcher mit einem Abwurfschacht aus dem Bad verbunden ist. daher kommt man mit der nassen Wäsche über die Treppe und über die Terrassentür direkt in den Garten zum Aufhängen.

Schmutzige Dinge wie Autoreifen etc. tragen wir über die Außentreppe runter.

Aber wir überlegen halt noch immer ob das so passt oder ob wir vom Wohnraum in das Obergeschoss gehen oder nicht. Hab mir gedacht vielleicht hat jemand Erfahrung zu genau so einem Problem :)
 
Von zwei Stuttgartern sollte einer ein Daimler sein.

Das Haus ist zu "kurz" für die gerade Treppe (bezüglich derer ich die Krügerfrage bekanntlich gerne mit "ja, das kann weg" beantworte). Ansonsten hätte ich die Laufrichtungsfrage mit "gut so" beantwortet.
Schon eine Holzhaus-Inspiration auf Blähtonwandtafel (?) zu übersetzen, ist nicht ganz ohne; gewiß jedoch ist nicht klug, eine Inspiration zu verkleinern. Wenn man eine der Größe wegen nicht 1:1 übersetzen kann, sucht man besser eine kleinere (Vergrößern ist einfacher ohne Verluste machbar).
Was meinst du mit zu kurz? Oder besser gesagt wo würdest du sagen ist zu wenig Platz?
 
Oben