Funk Alarmanlagen mit Sabotageschutz - Erfahrungen?

"Haustechnik / Ökologie - Allgemeine Fragen" erstellt 24. 09. 2018.

Funk Alarmanlagen mit Sabotageschutz - Erfahrungen? 4.3 5 4votes
4.3/5, 4 Bewertungen

  1. nivus

    nivus

    18. 09. 2018
    7
    1
    Hallo Leute


    Ich bin gerade auf der Suche nach einer Funk Alarmanlage die auch gegen Störsender (jammer Störung) gewappnet ist. Hat jemand damit Erfahrungen bzw. kann mir jemand ein Hersteller nennen damit ich mich ein wenig orientieren kann. Ich habe mir z.B. die Abus Secves oder Safe2Home angeschaut, wie sind den die Erfahrungen von euch? Danke im Voraus für die Hilfe


    Nivus
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. loxor

    loxor

    22. 03. 2018
    18
    0
    Ich kann Daitem D22 empfehlen. Kostet natürlich etwas mehr.
     
  4. Walter Konrad

    Walter Konrad

    11. 03. 2019
    1
    0
    Wir haben seit kurzem die SP310 von Safe2Home in Gebrauch und sind sehr zufrieden.
    Die Einrichtung haben wir selbst vorgenommen, wobei uns vom telefonischen Support bei ein paar Fragen sofort geholfen wurde.
    Bezüglich der Störsender Hat die Alarmanlage einige Funktionen entegegn zu setzen. Wenn wirklich eine Störung vorliegt kann man sich das anzeigen lassen oder auch direkt Alarm auslösen. War bei uns aber noch nicht nötig.
    Alle Einstellungen sind über die App ganz leicht vorzunehmen.


    Gruß
    Walter
     
  5. Soroka

    Soroka

    11. 02. 2013
    82
    13
    Also ich würde mir niemals eine Funkalarmanlage einbauen. Die Frequenzen die hier benutzt werden dürfen sind zumindest den Einbrechern wohl bekannt und dementsprechend leicht zu stören. Und wenn sie gestört wird (was nicht mal durch Einbrecher initiiert werden muss), wer will dann entscheiden was ein Einbruch und was ein störender Kran in der Umgebung ist? Und wenn ich das selbst entscheiden muss, wozu brauche ich dann eine Alarmanlage? Eine Funkalarmanlage ist einfach eine Krücke die niemand braucht...
     
    wurmwichtel gefällt das.