Fenster-/Fassaden-/Garagenfarbe - mal was anderes

5,00 Stern(e) 4 Votes
J

joho78

Hallo Forum

wir sind bei der Planung der Farben. Folgende Elemente möchten wir in der selben Farbe haben: Fenster (außen), Haustür, Garagentor und einzelne Element der Fassade (also z.B. beim Eingang; zwischen den Oberlichten; etc.). Nun meine Frage: Hat jemand oben genannte Elemente in der Farbe RAL 8022 Schwarzbraun? Die ist aktuell unser Favorit, da zwar dunkel, aber durch das braune nicht so technisch.

Lg
Jochen
 
ypg

ypg

Nein, ich nicht.
Aber kann es sein, dass es wie gebrochenes Schwarz aussieht?
Ich habe mir mal die Standardfarben unseres Haustürenanbieters angeschaut: schwarz gibt es gar nicht, statt dessen RAL 8022. Somit kann ich mir gut vorstellen, dass reines Schwarz schwer herzustellen ist, somit braunschwarz als Standard genommen wird.
Für mich würde es als schwarz durchgehen, die Fenster und Türen so mit einer harten Farbe ausgestattet werden.
Ich finde es aber nicht technisch und mag es leiden, hatte selbst mal ein weißes Haus mit Ebenholzfarbenen Fenstern. Meine Eltern auch diese Fensterfarbe kombiniert mit Klinker. Ebenholz ist übrigens auch kein richtiges schwarz, obwohl es schwarz ist
 
J

joho78

Danke für deine Erfahrung und ja, es ist fast wie Schwarz (das Braun kommt eigentlich nur bei direkter Sonneneinstrahlung raus). Rein Schwarz oder Schwarzgrau (RAL 7021) möchten wir nicht, da es trotzdem noch etwas kälter aussieht. Die Befürchtung die wir aber generell bei dunklen Fensterrahmen haben ist, dass der Raum kleiner wirkt. Haben aber hauptsächlich Raumhöhe Fenster, daher auch weniger Rahmen in Relation zur Glasfläche. Schwierig
 
S

Sebastian79

Aber Ihr wolltet doch außen die Farbe haben - dann kann der Raum ja nicht kleiner wirken .

Achtet darauf, wo z. B. Haustür und Garage hinzeigen, denn längere Sonneneinstrahlung kann zu Verformungsproblemen bei den dunklem Oberflächen führen.
 
J

joho78

Sorry, bin zu schnell zu meiner zweiten Frage gesprungen Wir möchten - jedenfalls nach aktuellem Status - unbedingt innen und außen die selbe Farbe, da uns Holzoptik (bekommen Holz/Alu) und weiß (zu langweilig) bzw eben unterschiedliche Farben innen/außen nicht gefallen. Daher "der Sprung" zur Frage: Hat jemand innen dunkle Rahmen (egal ob nun zb. 8022, 7016 oder 7021) und würde das wieder so machen (danke wegen Hinweis Verformung: habe wir berücksichtigt)?
 
S

Sebastian79

Wir hatten es überlegt, weil schon schön ausschaut.

Hat aber zwei Nachteile: Du siehst viel mehr Staub, was nicht zu unterschätzen ist. Und weiß ist eine universelle, zeitlose Farbe - bei so einer dunklen Farbe kann (muss es nicht) es sein, dass man mehr darauf achten muss, wie Wände gestrichen sind bzw. Möbel Farben.

Uns hat vor allem der Putzfaktor letztlich von abgeschreckt.
 

Ähnliche Themen
25.07.2017Mehrkosten Anthrazit für Fenster, Haustür und Garagentor?Beiträge: 22
02.10.2020RAL 7016 - Günstiger als andere Töne oder wieso so beliebt?Beiträge: 21
28.11.2019Kondenswasser an Aluminium-HaustürBeiträge: 12
24.09.2015Welche Fenster und Türen empfehlenswert?Beiträge: 21
16.12.2020Graue/Anthrazitfarbene Fenster - das neue „weiß?“Beiträge: 90
14.08.2018Habt ihr RC2 Fenster einbauen lassen?Beiträge: 63
19.02.2021Holz-Alu-Fenster worauf achtenBeiträge: 17
20.12.2019Trefz Fenster Preise und Erfahrungen?Beiträge: 14
15.06.2020Sicherheitsschlüssel an der Haustür, ja oder nein?Beiträge: 58
20.07.2018Problem Berechnung BRH bei ins Fenster laufender ArbeitsplatteBeiträge: 24

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben