Statistik des Forums

Themen
30.044
Beiträge
346.750
Mitglieder
45.551
Neuestes Mitglied
FAHATH20

Estrich in der Garage

4,30 Stern(e) 3 Votes
Estrich

Ich habe meinen Bekannten gestern noch mal gefragt. Der hat den Estrich mit einer speziellen Farbe, in der wohl Kunstharz ist, gestrichen. Diese Farbe muß man zwei mal streichen. In den ersten Anstrich hat er den Sand eingestreut und dann nochmal drüber gestrichen. Der Sand hält bei Ihm wohl. Ich fahr mir das am Wochenende mal ansehen, weil ich nicht glauben kann das der Quarzsand nach dem zweiten Anstrich noch genug Rutschfestigkeit hat ?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
L

Lily

Guest
Hi,

wenn es dir um die Rutschfestigkeit geht dann kannst du die Garage auch mit Matten aus Kunststoff auslegen dann dürfte das Problem mit dem Rutschen erledigt sein.

Schatzi
 
Hallo zusammen,

eine Alternative zu eine Betonsohle und Estrich wäre eine Betonsteinpflasterung in der Garage.

Der Einbau geht wesentlich leichten auszuführen, preiswerter ist es auch und es hat auch noch andere Vorteile. Der Unterbau sollte aber vernünftig aufgebaut und abgerüttelt sein.
Wenn ich mit einem nassen Wagen oder mit Schneematsch am Wagen in die Garage fahre, kann das abtropfende Wasser/Schnee durch die Fugen im Pflaster versickern und die Feuchtigkeit bleibt nicht in der Garage stehen.
Sollte das Auto einmal ein paar Tropfen Öl verlieren, kann ich jederzeit die betroffenen Pflastersteine austauschen, das geht bei Estrich nicht so ohne weiteres.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
S

Schakal

Guest
Servus nr-63 !!
Würde einmal behauten das es keinen Estrich belag gibt mit einer endgültige Lösung. Das heißt jeden Belag den was man in der Garage anbringen will muss man nachher Oberflächig behandeln.
Um seine Garage Ölbeständig und anschaue fähig zu gestalten ist die beste Lösung den Belag zu versiegeln.
Ab besten geeignet dafür wie schon öfters geschrieben ist die Versiegelung auf Kunstharz Basis da kannst dir auch die Farbton aussuchen.
Es stimmt auch das man die Farbe zweimal aufbringt die erste Schicht ist dafür da die Saugfähigkeit des Belages zu schwächen und die zweite Schicht dafür das der Farbton gleichmäßig und die Oberfläche die gewisse stärke hat.
Den Quarzsand gibt es in gewissen Körnungen und da entscheidest du welche Rutschfestigkeit du haben willst.
Aber ich würde dir raten es nicht zu übertreiben die Oberfläche sollte nur Sandig sein,
Einen Rat will dir auch noch geben pass auf die Richtige Verarbeitung des Beton Estrich auf
Lg.;)
 
Oben