Baugenehmigung mit einer Grabungsgenehmigung

4,60 Stern(e) 5 Votes
B

Bob1983

Hallo,

haben eine Baugenehmigung mit einer Grabungsgenehmigung bekommen.
Drin steht alle Erdarbeiten (Mutterboden abtragen) sollen mit einem Archäologen begleitet werden.
Hat jemand schon mit sowas Erfahrungen gehabt?
 
S

Steven

Hallo Bob1983

vorsicht! Ganz dünnes Eis!
"Sollen" ist gut. Heißt "nicht müssen".
Ich habe hier ein denkwürdiges Ereignis hinter mir.
Ich fange hinterm Haus an zu graben. Ein Klimakeller soll es werden.
In ca. 2 Metern Tiefe finde ich ein Skelett. Ein Elch wars. Vor mehreren hunderttausenden Jahren rannten die Viecher hier rum. Und just zu diesem Zeitpunkt war unter meinem Haus ein Altrheinarm.
Ich denke, die Knochen sind evtl. interressant für jemanden und rufe auf der Behörde an. Der nette Mensch erklärt mir, dass erstmal Baustopp ist. Hatte ich mit gerechnet. In meinem jugendlichen Leichtsinn meinte ich, dass in 2-3 Wochen alles erledigt ist. Weit gefehlt. Der Beamte meinte, sie machen jetzt erstmal eine Ausschreibung, damit ein Tiefbauer rings um den Fundort die Erde bis unter das Skelett abgräbt und die Grube sichert. Kosten von über 20.000 Euro kommen da schnell zusammen. Wenn das erledigt ist, kommen die Archäologen mit Pinselchen und Eimerchen. Und die haben Zeit.
Wenn dann alles rum ist, wird entschieden, ob ich weitergraben darf.
Und der Clou: Sowohl den Tiefbauer als auch die Archäologen muss ich, als "Verursacher" bezahlen.
Wenn irgendwas im Boden gefunden wird, wird entschieden, ob es auf Kosten des Grundstückseigentümers ausgegraben wird, oder ob der Hausbau gestrichen wird.
Merkwürdiges Recht, aber es ist Recht.

Steven
 
S

Steven

Hallo

es ist schade, wenn irgendwelche erhaltenswerte Dinge in den Container wandern.
Aber wer kann schon mal so schnell nebenbei mehrere zehntausend Euro zahlen und verträgt einen Monatelangen Baustopp.
Dieses Gesetz sollte geändert werden. Dann wird auch mehr gemeldet.

Steven
 
Y

Ybias78

Hallo

es ist schade, wenn irgendwelche erhaltenswerte Dinge in den Container wandern.
Aber wer kann schon mal so schnell nebenbei mehrere zehntausend Euro zahlen und verträgt einen Monatelangen Baustopp.
Dieses Gesetz sollte geändert werden. Dann wird auch mehr gemeldet.

Steven
Vergrabe die Funde einfach bei einem Nachbarn den Du nicht magst und rufe die Behörde anonym an
 
H

hanse987

Ich hoffe für dich der findet nichts. Dies kann jeden Terminplan evtl. auch Kostenplan sprengen.
 
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 3144 Themen mit insgesamt 42454 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Baugenehmigung mit einer Grabungsgenehmigung
Nr.ErgebnisBeiträge
1Tiefbauer berechnet Baggerleistung nach Tonnen - Erfahrungen? 21
2Voraussetzungen um Baustopp zu erwirken - Erfahrungen / Tipps 12
3Weiterbau trotz Baustopp 44

Oben