Ankleide/Schlafzimmer Problem - Grundrissdiskussion

4,30 Stern(e) 4 Votes
A

abertram

Wenn im Osten ein See ist und ihr das Grundstück tatsächlich Teilen wollt, so würde ich ebenfalls weit Richtung Osten bauen. Vorab aber darüber informieren ob eine Teilung überhaupt möglich ist und wenn ja was beachtet werden muss.
Wer kann einem so etwas sagen, das Bauamt oder ein Notar?

So als Grundidee hätte ich diese hier. Terrasse auf Ostseite zum See und auf Westseite (Abendsonne).
Den Plan haben wir auch.

Carport neben den HWR in den Westen. Das ist aber nur auf die Schnelle gezeichnet. Ob das so wirklich passen würde muss vom Profi geprüft werden.
Danke für den Vorschlag, werde ich prüfen (lassen). Carport in den Westen schlägst du vor, weil da der HWR ist oder hat das auch andere Gründe?

Wenn es aber eh schon Euer Grundstück ist, dann wird es ein GÜ sein, den ihr mit dem Bau Eures Hauses beauftragt habt.
Ich bring die Begriffe immer durcheinander, sorry.

Da wundert es mich allerdings, dass a) dort kein Architekt angestellt ist und b) Ihr so jemandem einen Auftrag erteilt.
a) wundert mich auch. Hab allerdings gehört, dass mal einer angestellt war. Zu b) sagte ich ja schon, dass das Angebot sehr gut war. Der Vertrag basiert auf den ersten Grundrissentwürfen. Diese haben uns grundsätzlich auch zugesagt. Deswegen auch die Unterschrift. Was noch mit reingespielt hat, ist die Qualität. Wir haben uns bei anderen Bauherren, die mit der Firma gebaut haben, informiert und auch bei einem Gutachter, der schon verschiedene Bauvorhaben dieser Firma begleitet hat. Es gab eigentlich nichts negatives zu sagen.

Was hat der GÜ denn so an Typenhäusern im Angebot?
Die typischen Häuschen, die eigentlich jede Baufirma im Angebot hat. Letztendlich basiert unser Entwurf ja auch auf so einem.

ich kann mir vorstellen, dass da eine freie Planung nicht gewünscht ist bzw ihr Euch an Rastern oder vorhandene Grössen orientieren solltet, damit die berechneten Statiken übernommen werden können...
Eine freie Planung ist überhaupt kein Problem. Für die Berechnung der Statik ist jemand in der Firma vorhanden.

So sehe ich das auch: Haus mit Blick auf See, im Westen Fenster für die Sonne, eventuell Ostausrichtung mit dem Wohnbereich... wenn man denn überhaupt den See sieht??
Nein, so atemberaubend ist die Aussicht nun auch wieder nicht. Dann doch lieber den Wohnbereich nach Süden und Westen ausrichten und dort möglichst lange Licht haben.

Für das Schneeschippen sollte dann eine Agentur saisonal mit beauftragt werden, ansonsten kommt Ihr nicht pünktlich zur Arbeit
Ich befürchte, darauf wird es im Endeffekt hinauslaufen.

Gruß,
Alex
 
M

milkie

Den Carport habe ich in den Westen gesetzt, damit man weitestmöglich Richtung Norden kann mit dem Haus und damit sich das Schneeschippen wenigstens um ein paar Meter reduziert.
 
B

Baufie

@milkie, aber auch allgemein.

Du hast ja in Deinem "Grobentwurf" das Bad neben das Elternschlafzimmer gesetzt. Habt Ihr da keine Angst, dass ihr nachts durch Badgeräusche hört, wenn Eure Kinder von der Disco etc. heimkommen?

Gleiches übrigens wenn das Elternschlafzimmer neben nem Kinderzimmer ist. Da bekommt man doch "Alles" mit, oder nicht?
 
M

milkie

Das OG lässt sich ja auch anders einteilen. War ja nur ein Beispiel.
Allerdings kann ich berichten, dass wir hier im beengten Reihenhaus noch das Bad neben dem Elternschlafzimmer haben WC an Schlafzimmerwand) und wir noch nie durch eine Klospülung o.ä. gestört wurden. Also bei qualitativ guter Ausführung sollte das kein Problem darstellen.
 
B

Baufie

Aber hören tut man das doch, oder?

Wir wohnen derzeit in einer EG-Wohnung und bei uns ist auch das WC neben dem Schlafzimmer und ich hör die Spülung.

Ein Zimmer weiter ist das Bad (also Bad-WC-Schlafzimmer) und wenn meine Mitbewohner in der Wohnung über uns im Bad duschen oder z.B. den Wasserhahn aufmachen höre ich das!
 
M

milkie

Ehrlich gesagt habe ich darauf noch nicht geachtet. Vermutlich aber schon. Ich höre es aber nicht bewusst.
Und im Zeitalter von Elternbäder neben den Schlafzimmern: macht es da einen Unterschied ob der Partner oder das Kind das WC benutzt?
Wie gesagt ich höre es nicht und es stört mich nicht. Das mag aber je nach Empfinden unterschiedlich sein.
 
Zuletzt aktualisiert 30.09.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2117 Themen mit insgesamt 73132 Beiträgen

Ähnliche Themen
23.01.2016Innen liegendes Bad richtig lüften - Seite 2Beiträge: 12
06.04.2018Grundrissänderung - Tragende Wände in Wohnung. Was tun? Beiträge: 14
05.02.2018Frage zu Renovierung (Unterputz) einer Wohnung im Wohnblock. - Seite 4Beiträge: 27
03.10.2021Kein Haus, nur eine Wohnung: Bäder winzig - Seite 2Beiträge: 11
25.11.2020Ideen für Aufteilung und Planung einer Wohnung - Seite 7Beiträge: 41
20.09.2019Wie Objekt (Haus/Wohnung/Grundstück) deutschlandweit finden? - Seite 4Beiträge: 32
01.10.2020Zusatzheizung im Bad bei Fußbodenheizung empfehlenswert? - Seite 11Beiträge: 71
26.09.2022Wohnung verkaufen Kredit auf Haus übernehmen machbar? Beiträge: 16
08.07.2019Bewertung Grundriss 3 Zi Wohnung - Seite 10Beiträge: 73
11.03.2021Bemusterung Fliesen im Bad (Größe, Anordnung, Höhe) - Seite 4Beiträge: 46

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben