Altbau sanieren, Baukosten / Aufwand sinnvoll?

4,30 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 24.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 5 der Diskussion zum Thema: Altbau sanieren, Baukosten / Aufwand sinnvoll?
>> Zum 1. Beitrag <<

T

Trademark

Jetzt hast du ein wenig mehr Infos gegeben. Gerade auch was mögliches Know How in der Familie angeht.

Jetzt ist die Frage: Warum sagen euch, die Fachleute, die dabei waren, nicht dass ihr es kaufen sollt? Also woher kommen die Bedenken.

Am Ende solltet ihr immer einen Externen Fachmann dazuholen. Wir haben bzw. sind auf der Zielgraden einer Sanierung. Die Begeisterung für das Objekt kam durch die Familie und Freunde, die saniert haben bzw. im Denkmal wohnen.

Die Machbarkeit hat bei uns ein Architekt und ein erfahrener Bauleiter gemacht. Das hat teilweise zu Kopfschütteln bei unseren Bekannten und der Familie geführt. Am Ende hat der Architekt gut kalkuliert und auch unsere Fähigkeiten ganz gut eingeschätzt.
 
P

Pummelblume99

Ich denke mal, kaum einer wird in die Luft springen und sagen, ja hol dir so viel Verantwortung in so jungen Jahren :D sie haben nicht gejubelt, aber abgeneigt war auch keiner, ich vermute mal, dass sie eher die ganze Arbeit sehen, die dahinter steckt (: heute haben wir dann noch erfahren, dass das Grundstück nur eine klärgrube hat.
 
W

Wassermann

Es ist doch so...

Die genannten Freunde/Verwandten/Bekannten sind ausgebildete Handwerker.

Aktuell haben wir Bauboom. Das bedeutet, dass o.g. Personengruppen derzeit erstens in ihren Jobs voll ausgelastet sein dürften und zweitens am Schwarzmarkt auch sehr gute Entgelte erhalten könnten, falls wirklich jemand Lust und Zeit auf zusätzlich Arbeit hat.

Klar kann man mal ein, zwei oder auch drei Samstage für ein paar Stunden helfen. Aber bei euvh klingt das eher nach locker 50.000 Euro aufwärts an Arbeitslohn. Das schenkt euch kein Freund der Welt. Auch kein Vater oder Bruder hat Lust wochen-/monatelang für lau für euch zu arbeiten.

Zweitens und der Punjt ist noch viel wichtiger. Ihr schreibt, dass ihr jung seid. Da gegen Beziehungen schon mal schneller auseinander als bei einem Paar mit 10 Jahren Beziehung.

Wer behält dann was? Kann die Finanzierung alleine gestemmt werden? Werden bei Trennung die Eigenleistungen der Gegenseite (Freunde/Bekannte/Familie) ausbezahlt? Wenn ja, mit welchem Wert?

Drittens. Es gibt für Laien keine Schnäppchen mehr. Wäre es ein Schnäppchen, dann hätte es euch ein Fachmann weggeschnappt. Der hat nämlich wirklich ein echtes Netzwerk von Handwerkern, die er kemnt und weiß was da auf ihn zu kommt.

Bitte bloß die Finger weg. Ansonsten droht finanzieller Selbstmord.

Sorry, bin ein direkter Typ :)
 
Zuletzt aktualisiert 24.04.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 818 Themen mit insgesamt 27636 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben