Welche Fenster? Inoutic-Eforte / Warema vs. Gealan / Maco / Roma

4,30 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 01.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Welche Fenster? Inoutic-Eforte / Warema vs. Gealan / Maco / Roma
>> Zum 1. Beitrag <<

C

Christian K.

Na ja, einen Stahlrahmen haben die Kunststofffenster ja schon. Bei gewissen ungünstigen Verhältnissen aus freier Länge, Gewicht und Verwindungssteifigkeit empfehle ich nicht ohne Grund Alu auch denen, die sonst Kunststoff ausreichend finden.
Ja, Alu ist nur deutlich teuer und Dank KfW55 nicht so einfach. Wir haben auch "nur" Kunststoff und einige größere Elemente. Gerade durch die dunkle Außenfarbe verschlimmert es die Situation, aber wir sind noch im Rahmen.
 
G

Grantlhaua

wieso sollte Alu für KFW ein Problem sein? Ist doch bloß ne Vorsatzschale?

Bei deinem zweiten Angebot fehlt die Verdunkelungsfunktion oder hab ich mich da verlesen?
 
C

Christian K.

Soweit ich weiß, ist Alu schon schwieriger zu dämmen, als Kunststoff bzw. Holz. Schaffbar wäre es, aber die Kosten... Klar, man könnte auch nur die Hebeschiebetür in Alu machen, aber dann wirkt das leicht wie ein Fremdelement, weil die Optik ja anders ist. Aber ich kann mal nachfragen, was es für einen Mehrpreis ausmacht. Fragen kostet ja erst einmal nichts Das Element ist übrigens 3260x2510 (Maueröffnungsmaß) bzw. 3300x2400 (Fenstermaß).

@Grantlhaua
Du meinst Holz-Alu, weil Alufenster sind nicht nur eine reine Verblendung, sondern eben komplett aus Alu. Aber ja, Holz-Alu ist was Dämmung angeht weniger problematisch, aber auch teurer als Kunststoff und wir haben leider keinen Puffer für sowas.
Die CDL Lamelle von Roma ist die Verdunklungslamelle. Ein Fensterbauer hat uns die Z-Lamelle als Verdunklungslamelle anbieten wollen, aber als ich etwas hartnäckiger nachgehackt habe, hat er bei Roma angerufen und ja, die Z-Lamelle verdunkelt zwar etwas, ist aber eher Design und die CDL-Lamelle ist die Verdunklungslamelle.
 
11ant

11ant

Soweit ich weiß, ist Alu schon schwieriger zu dämmen, als Kunststoff bzw. Holz.
Weshalb sollte dem so sein ? - in vielen Köpfen spukt da wohl immer noch "Alu ist kalt" (was von 50 Jahren tatsächlich galt, da die Aluprofile damals noch einteilig waren, also Außen- und Innenseite in einem Stück). Aber da fotografierte man auch noch schwarz-weiß.
 
Zuletzt aktualisiert 01.12.2022
Im Forum Gealan Fenster-Systeme GmbH gibt es 3 Themen mit insgesamt 52 Beiträgen

Ähnliche Themen
13.02.2022Fensterarten: Kunststoff, Holz oder Alu? Empfehlungen/Erfahrungen? - Seite 3Beiträge: 43
14.06.2020Holz-Alu-Fenster vs. Kunststoff-Fenster - Seite 2Beiträge: 22
26.01.2021Haustür - Kunststoff oder Alu Beiträge: 56
19.01.2020Rollläden: Alu vs. Kunststoff - Seite 5Beiträge: 40
12.03.2020Verkleidung Dachüberstand Holz oder Kunststoff-Paneele? Beiträge: 30
19.06.2018Preisunterschiede Holz-Alu vs Kunststofffenster? - Seite 3Beiträge: 17
18.10.2021Kunststoff- UND Holz-Alu-fenster - Wertigkeit erkennen - Seite 2Beiträge: 13
12.02.2018Haustürhersteller Holz / Aluminium Türen gesucht - Seite 4Beiträge: 22
29.06.2018Ist ein Aufpreis von 17.000 für KfW55 gängig? - Seite 3Beiträge: 18
14.11.2019Kaltwintergarten Umsetzung - Holz oder Fliesen? - Seite 2Beiträge: 15

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben