Statistik des Forums

Themen
30.035
Beiträge
346.577
Mitglieder
45.548
Neuestes Mitglied
Marius96

Wann Haus bauen? Verhältnis Zins/Eigenkapital

4,10 Stern(e) 9 Votes
Moin Leute,

ich, gerade 31 geworden, plane einen Hausbau auf einem Grundstück meiner Eltern. Das Grundstück ist baurechtlich gesehen im Außenbereich gelegen (2 km weg von einer 42.000 Einwohner-Stadt in Niedersachsen), darf aber aufgrund einer Gemeindeentscheidung bebaut werden, insofern man direkter Nachfahre der Grundstücksbesitzer ist.

Was es nicht alles gibt. Persönlich würde ich aber eine Bauvoranfrage stellen um das abzuklopfen. Nicht dass das Landratsamt hier noch den Stecker zieht.
 
Hallo , schon mal in Erfahrung gebracht was ein Wunschhaus kosten könnte bei euch ? Da das Grundstück ja EK ist sehe es nicht so schwarz. In einem anderen Thread finanziert einer 450k mit 2.450€ netto ...
Überlegungen bezüglich des Preises wären der nächste Schritt. Habe den anderen Thread nicht gelesen, aber in solch einer Relation werde ich wohl nicht finanzieren können/wollen.

Willst du alleine bauen, oder ihr beide zusammen? Dann gehen die typischen Dinge los mit Schenken, Verteilung der Anteile im Grundbuch usw. los. Wieviel ist das Grundstück denn Wert? Das zählt zusätzlich als Eigenkapital.

Deine Freundin studiert noch. Ist dein Traum auch ihr Traum? Mag Sie es fernab fernab von Infrastruktur auf dem Land zu wohnen? Ich persönlich finde es schon extrem einsam, so 2km VOR der Stadt. Kann Sie in der Nähe arbeiten?

Wenn deine Freundin mitmachen will, dann würde ich vielleicht noch bis Ende des Studiums warten, dann gibt es ein Einkommen bei Ihr. Es zählt nur die tagesaktuelle IST-Situation für Bank. Ein Erbe schonmal garnicht.
Ich habe keine Ahnung, wie viel das Grundstück wert ist. Dass es zum EK dazuzählt, war mir neu. Ich werde es in Erfahrung bringen. Ja, wir haben den gleichen Traum. Man fährt mit dem Fahrrad ungefähr 15-20 Minuten, mit dem Auto 10 und erreicht einen Haufen Schulen. So abgeschieden, wie du es darstellst, ist die Lage nun nicht :D
Danke für den Hinweis bezüglich der Situation. Du meinst demnach nicht, dass sich die Spekulation auf steigende Baukosten in Zukunft gerechtfertigt ist.
Es gehört nicht mir, es würde zu einer Schenkung meiner Eltern kommen (unter 400k steuerfrei [?]). Bezüglich des Grundbuches und der Aufteilung: Da wird sicher noch ein Thread folgen.

Okay, es scheint beim Einkommen knapp zu werden. Das notiere ich soweit und danke für die Eindrücke.

Was es nicht alles gibt. Persönlich würde ich aber eine Bauvoranfrage stellen um das abzuklopfen. Nicht dass das Landratsamt hier noch den Stecker zieht.
Ich bzw. meine Familie waren auch komplett verdutzt. Ich vermute (!), dass die Explosion der Grundstückspreise aufgrund der unmittelbaren Nähe zu VW irgendwas getriggert hat.
Ja, natürlich werden vorher Formalitäten eingeholt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Aufgrund unserer Fächerkombinationen plus Schulform sehr hoch. Zur Not (falls ich keine Versetzung beantrage oder diese nicht genehmigt bekomme) würde ich z. B. zu meiner jetzigen Stelle 30 km pendeln. Aber da bin ich zuversichtlich.
 
Ich finde das geht. 350T€ für Haus (140qm) mit Garage und BNK ohne Keller sollte möglich sein. Diese Summe sollte sich bei dem Einkommen und Beamtenstatus auch finanzieren lassen. EK mit Grundstück und den 20T€ ist ja vorhanden. Ich würde da wenn die Ansprüche nicht zu groß sind, sofort loslegen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben