Sanitär Angebot - realistisch & angemessen?

4,70 Stern(e) 11 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Ganz ehrlich? Ärgern, zähneknirschend unterschreiben und Gewährleistung erhalten. Unsere Regendusche von Grohe inkl. Armatur hat fast 1400 € gekostet. So ist das eben - da verdient das Sanitärunternehmen, der GU und der Händler inkl. Einbau und Gewährleistung für Einbau. Das lassen die sich einfach gut bezahlen.
 
Wir haben die Concept 300 hier in beiden Duschen. War die „Hausmarke“ beim Sanitärgroßhandel des GU-Sanis. Das ist zwar das einzige was wir von der Marke genommen haben, aber die sind super. Mir war (und ist bis jetzt) aber auch nicht ganz klar was andere besser könnten. Da kommt halt auf 30x30cm viel Wasser von oben. Unsere zusätzliche Handbrause nutzt zumindest auch meine Frau quasi nie, wenn das ein Qualitätsmerkmal ist.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Meinen Sani habe ich letztens das gleiche gefragt, wo denn der Unterschied zwischen den günstigen selbst montierten und teuren vom Fachmann ist.

- Arbeitszeit (Montage kann gut und gerne 2h dauern, je nach Komplexität (meine kam fast in Einzelteilen)
- Risiko bei Montagebeschädigung muss mit eingepreist sein (Fliesen brechen o.ä)
- Gewährleistung
- auch nach Jahren noch Ersatzteile
- Marge (ja, auch was verdienen muss er dabei ;) )
- Metall und Glas statt Kunststoff (auch innen)
- geschliffene Teile für weniger Wassergeräusche und sauberer gleitende Steuerelemente

Bei meiner Hansgrohe kann ich tatsächlich kein Kunststoff Teil erfühlen. Vielleicht ist was dran, vielleicht ist's auch nur die Marge. So wurde es mir zumindest erklärt.
 
Oben