Statistik des Forums

Themen
30.882
Beiträge
364.809
Mitglieder
46.088
Neuestes Mitglied
Gerrit146

Rolladenkasten-Mindesthöhe

3,80 Stern(e) 6 Votes
Wir haben für unser Neubau (36,5er Poroton-Mauerwerk) verschiedene Angebote für Fenster samt Aufsatzrollläden eingeholt - fast alle Fenster im Haus sind bodentief geplant und die jeweiligen Stürze sind deckengleich. Enige Anbieter bieten auch bei einer Fensterhöhe von 235 cm Rollläden mit Kästen, die gerade mal 21,5 cm hoch sind, an. Andere sagen, es müssen schon 30 cm sein, offensichtlich wegen der erhöhten Dämmwerte.

Wir würden am Liebsten die 21,5 cm hohen Kästen nehmen, weil wir die Fensterfläche möglichst groß halten möchten. Würde tatsächlich irgendetwas dagegen sprechen? Gedämmt werden müssen sie sowieso extra - oder etwa nicht?
 
Hallo Marcel,
entsprechend gedämmt sind mal alle Kästen. Das hat mit der Höhe des Kastens nichts zu tun.
Das Problem ist der sogenannte Wickelradius oder landläufig „Die Rolle oben drin“. Die Dicke dieser Rolle hängt von der Lamellengröße und der Höhe der Fenster ab. Bei den Lamellen gibt es Minipanzer ab 34 mm bis zu Maxipanzer mit 54 mm Lamellenbreite. Das ist eher eine optische Frage. Umso größer natürlich die Lamelle ist, umso größer wird natürlich auch die Rolle (Wickelradius).
Für Deinen Anwendungsfall heißt das aus meiner Sicht 30 cm ohne Alternative. Es gibt auch nur 1 oder 2 Hersteller, die kleinere bauen. Aufgrund der erforderlichen Höhe der Rolle wird dann aber der Kasten recht lavede.
 
Es gibt auch nur 1 oder 2 Hersteller, die kleinere bauen. Aufgrund der erforderlichen Höhe der Rolle wird dann aber der Kasten recht lavede.
Einer dieser Hersteller ist Europas größter Fensterhersteller, der dementsprechend die meisten Fenster in Europa verkauft (s. Anhang). Wenn die Kästen in der Ausführung lavede wären, wäre das bei den Verkaufszahlen dieses Herstellers evtl. kein Geheimnis gewesen, oder übersehe ich da evtl. etwas?
Ich will mir die bevorzugte Ausführung nicht schönreden, aber ich versuche nur die Gegenargumente zu verstehen. Negative erfahrungen konnte ich bisher jedenfalls nirgendwo im Netz finden.
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich kenne den Hersteller! Ich habe Dir meine Meinung und meine Erfahrung geschrieben. Wir reden über 8 cm und ewige Nutzung. Es ist Deine Entscheidung! Der Hersteller selbst ist ja nicht schlecht, er kann ja aber die Geometrien nicht austricksen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
@guckuck2 es geht hier doch gar nicht darum, was der Markt bietet, das weiß ich selbst. Der Hersteller muss gewährleisten, dass bei der gewählten Lamelle und bei der Fensterhöhe die Rolle in den Kasten passt. Bitte mal die Beiträge auch zu Ende lesen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben