Riesiges Problem mit dem Kondenswasser am Fenster

4,70 Stern(e) 3 Votes
B

Bauexperte

Hallo,

was mich stutzig sein läßt, ist der fehlende Hinweis von Dir darauf, daß es anderen Mietparteien vergleichbar ergeht. Ergo setze ich voraus, daß es allein an eurem bisherigen Heiz-/Lüftungsverhalten liegt.

Ich denke ich werde vielleicht noch eine Woche versuchen, die Wohnung richtig und gewissenhaft zu Lüften/Heizen. Aber was, wenn sich nicht viel ändert? soll wohl die Wohnungsgesellschaft entscheiden? Falls das alles nur unsere Schuld ist, dann müssen wir das runterschlucken . Etwas muss sich sowieso ändern.
Wenn Du ein, nach heutiger EnEV, gebautes EFH beziehen würdest, würde es in etwa 2 Jahre dauern, bis die letzte Restfeuchte (obgleich die Steine mehrheitlich geklebt werden und "nur" über den Estrich jede Menge Feuchtigkeit ins Haus kommt) aus dem Neubau entwichen wäre (bei konstanter Beheizung/Belüftung). Wie kannst Du also annehmen, daß eure Wohnung nach einigen Tagen - und erst kurzfristig richtigem Heiz-/Lüftungsverhalten - trocken sein kann? Ich möchte annehmen, daß das noch eine reichliche Weile dauern wird, bis die Außenwände halbwegs trocken sein werden.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
falka

falka

@Bauexperte
Ich habe schon mal früher geschrieben, dass unsere Nachbarin (unter uns) auch Probleme mit Kondenswasser am Fenster hat, Jedoch nicht so große. Und ich weiß nicht, wie lange ich abwarten soll und weiter beobachten, deswegen frage ich danach.
Wir werden im Sommer sowieso die Wände mit einem Mittel gegen Schimmel Streichen und die Wohnung neu Tapezieren müssen, ich will nur nicht, dass in jedem Winter dieselbe Geschichte passiert.
 
K

klblb

Guest
Ich möchte noch mal fragen, wie die Wohnung be- und entlüftet wird. Gibt es an den Fenstern z. B. Fensterfalzlüfter? Gibt es im Bad einen Ventilator, der ständig auf niedriger Stufe läuft und die Luft rauszieht? Gibt es sonst irgendwelche Luftein- und Auslässe in der Wohnung?
 
f-pNo

f-pNo

Hallo falka,

ich hatte früher in einer Miniwohnung mal ein ähnliches Problem. Jetzt - nach dem lesen hier - weiß ich, dass es zwar nicht am Lüften, aber am Heizverhalten von mir lag .

Wenn in Euren Bad keine Möglichkeit der Entlüftung enthalten ist, solltet Ihr zwingend direkt nach dem Duschen / Baden das Fenster für 10 - 15 min öffnen. Sonst verteilt sich die anfallende Feuchtigkeit in der gesamten Wohnung, da es keine Möglichkeit des Entweichens gibt. Allerdings denke ich - da Ihr das Problem schon lange habt - dass Ihr dies sowieso schon macht.

Ich denke auch, dass ein Austrocknen der Wohnung ein längerer Prozess ist. Trotzdem sollte sich m.M.n. die Feuchtigkeit in der nächsten Zeit weiter reduzieren (zumindest müssten keine Niagarafälle mehr vorhanden sein - beschlagene Scheiben werden noch länger bleiben). Sollte sich das Problem bis nächsten Sommer nicht verringern, könntet Ihr ggf. noch über einen Umzug nachdenken.
Da Du Dich mit MeckPom angemeldet hast und dem Vernehmen nach studierst, vermute ich mal Rostock, Greifswald oder Schwerin als Wohnort. Schwerin kann ich nicht einschätzen aber in den beiden anderen Städten sollten Wohnungen in vergleichbarer Größe / Preisklasse zu bekommen sein.

Mit diesem Tipp ziehe ich mir vermutlich gerade den Ärger von @Bauexperte zu , da damit die Lösung des Problems auf den Vermieter geschoben wird - es wäre aber eine Alternative, wenn sich auf mittlere Sicht nichts ändert.
 
Musketier

Musketier

Ich hatte letztens mal Tante Google zum Thema "beschlagene Fenster und Neubaublock "angeworfen und hatte ähnliche Fragen in anderen Foren gefunden.
Das betraf häufig Wohnungen im OG der Neubaublocks. Vielleicht ist das auch ein generelles Problem und würde erklären, dass euer Untermieter das Problem nicht hat.
Dann müssten die Nachbarn links und rechts das Problem aber genauso haben.
 
Zuletzt aktualisiert 28.11.2021
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1041 Themen mit insgesamt 12605 Beiträgen

Ähnliche Themen
20.01.2021Feuchtigkeit zieht durch die bodentiefen Fenster im NeubauBeiträge: 34
23.01.2016Innen liegendes Bad richtig lüftenBeiträge: 12
03.08.2021Durchbruch Bad und Ankleide ohne Türe?Beiträge: 12
05.12.2017Feuchtigkeit in SouterrainwohnungBeiträge: 71
29.01.2020Weniger öffenbare Fenster mit KWLBeiträge: 30
27.03.2019Feuchtigkeit in Außenwand bei 300 Jahre alten HausBeiträge: 19
26.11.2015Bodengleiche Dusche mit Fenster in der NäheBeiträge: 13
22.09.2021Grundriss Schlafzimmer, Ankleide und Bad en SuiteBeiträge: 36
03.06.2020Bodentiefe Fenster - Warum bodentiefe Fenster? Vor- Nachteile?Beiträge: 112
29.12.2018Renovierung-Tipps für sehr kleines Bad mit Dusche statt BadewanneBeiträge: 36

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben