Keine Baugenehmigung - Splittersiedlung, Naturschutz, Aussenbereich

4,20 Stern(e) 5 Votes
Tolentino

Tolentino

In ländlichen Gebieten normalerweise über die örtlichen Vereine, freiwillige Feuerwehr etc.. Da sollte man dann nicht mit der Tür ins Haus fallen sondern sich langfristig engagieren, z.B. auch auf Dorffesten. So knüpft man Kontakte.
Klar kann man auch einfach nen Termin beim Bürgermeister machen und um das Projekt werben. Allerdings wäre es gut, wenn es dabei dann nicht nur um das eigene Projekt ginge, sondern man evtl. eine größere Interessentengruppe vertritt, und dann die Vorteile einer Umwidmung für die Gemeinde herraustellt.
 
K a t j a

K a t j a

Ich sehe da wenig Chancen und würde Euch empfehlen, den Hausbauwunsch auf einem anderen Grundstück zu verwirklichen. Selbst wenn Ihr da Kontakte knüpft und Herzblut investiert, das kann Jahrzehnte dauern. Bis dahin seid Ihr alt und grau.
 
Zuletzt aktualisiert 16.08.2022
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 2960 Themen mit insgesamt 39427 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben