Kalkulation Innenausbau: Heizung, Sanitär, Bäder, Bodenbeläge

4,40 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Kalkulation Innenausbau: Heizung, Sanitär, Bäder, Bodenbeläge
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

ypg

Vielleicht habe ich mich auch bzgl. unseres Anspruchs falsch ausgedrückt. Wenn ich schreibe wir hätten gerne "(leicht) gehobenen Standard", bedeutet das für mich nicht unbedingt Parkett oder Fliesen ab 150 € der qm.
Wenn das jedoch zu einem (leicht) gehobenem Standard dazugehört dann war meine Wortwahl vielleicht die falsche. Die Betrag für die Böden von knapp 80€/qm kam durch eine Mischkalkulation zustande. Etwas schönere Böden im Wohn/Ess Bereich sowie Bad. Für Kinderzimmer/Schlafzimmer/Diele eher Standard.
Du willst etwas nettes, aber nichts abgehobenes.
Aber Du willst es vom Fachmann gemacht haben?!
Ist das richtig so?
Dann fallen die gut gemeinten Ratschläge von Karsten raus...

Elektro ist definitiv zu wenig... Bäder mit Kunststoffleisten... Böden kommt auf den Qm-Preis an.

Ach, ehrlich? Wenn man erst mal bemustert, dann sagt man sich doch eh "Schatz, wir bauen nur einmal" [emoji16]
 
W

winnetou78

Du siehst hier aber nur das Material. Der selbe Betrag kommt noch mal für das verlegen dazu und dann noch mal ca die Hälfte für Sockelleisten und co. Bei 80 Euro hast du somit ungefähr 35 € Bodenbelag, 30 Euro verlegen und 15 Euro für sonstige Kosten. Und für 35 € bekommst du gerade mal Laminat im gehobene Standard. Vinyl wird schön eng und Parkett unmöglich.
Man bekommt Parkett von Haro in ordentlicher Qualität für 35 Euro den qm.
 
W

winnetou78

Ja das ist sicherlich nicht das beste was , in einem Haus für 50 Jahre liegen wird , aber durchaus anständig.
 
Marvinius II

Marvinius II

Wir wollten ja den Keller Fliesen, aber der Fliesenleger war uns zu teuer. Wenn man die Kosten inklusive Material und Verlegung vergleicht, kann man beim Parkett mehr für das Material ausgeben
 
W

winnetou78

Das stimmt , Fliesen ist und bleibt der teuerste Bodenbelag, wenn man die Arbeitsleistung mit rechnet .
 
Zuletzt aktualisiert 20.07.2024
Im Forum Bau-Förderung / KfW-Förderung / Zuschüsse Hausbau gibt es 825 Themen mit insgesamt 16887 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Kalkulation Innenausbau: Heizung, Sanitär, Bäder, Bodenbeläge
Nr.ErgebnisBeiträge
1Hilfe zu Bodenbelägen gesucht, insbesondere. Fliesen vs. Parkett 33
2Kombination Fliesen und Parkett im Wohnzimmer mit offener Küche 30
3Welcher Bodenbelag? Fliesen, Vinyl oder Parkett? Tipps? 23
4Fliesen vs Laminat/Parkett 17
5Parkett oder Fliesen im Keller 11
6Parkett aus dem Baumarkt: Nutzschickt 2.5mm langfristig Sinnvoll? 11
7Höhenunterschied / Niveau Fliese - Parkett 27
8Neubau Kfw70 Fußbodenheizung und Fliesen 11
9Kosten Keller - Wird die Bodenplatte gegengerechnet? 17
10Wann ist ein Hang ein Hang? Keller vs. Bodenplatte 19
11Grundwasser -2 Meter Haus mit Keller 10
12Wasserdichter Keller - "Frischbeton-Verbundfolie" 29
13Baukosten in BW für Einfamilienhaus mit 200m2 Keller und Doppelgarage 38
14Kosten Einfamilienhaus 180m2 mit Keller und Doppelgarage 14
15Wer hat schon mal Parkett selber verlegt? 10
16Angebote für Einfamilienhaus Rohbau und Keller erhalten - Eure Einschätzung? 21
17Hobbyraum im Keller mit Infrarot oder Elektroheizung erwärmen? 15
18Projekt Eigenheim - Keller, Grundriss EG - Tipps 76
19Stadtvilla mit ca. 200qm - ohne Keller. Bitte um Feedback 50
20Einfamilienhaus ohne Keller - Diskussion Grundriss 19

Oben