Holz-Terrasse - Welche Holzart wählen, oder WPC Dielen?

"Baumaterialien / Werkzeuge / Produkte" erstellt 28. 09. 2017.

Holz-Terrasse - Welche Holzart wählen, oder WPC Dielen? 4.8 5 5votes
4.8/5, 5 Bewertungen

  1. Mottenhausen

    Mottenhausen

    26. 07. 2018
    137
    75
    Dauerhaft haltbar ist eine Holzterrasse nie (nicht vergleichbar mit einer Steinterrasse), das liegt aber am deutschen Klima und nicht am verwendeten Holz: In Norwegen findet man auch 50 Jahre alte unbehandelte Holzterrassen, egal welches Holz.

    Mit richtig giftigem und dunklem Holzschuz (mit dem man früher z.B. Eisenbahnschwellen behandelt hat) mag es auch hierzulande gehen, aber auf sowas will man nicht sitzen, es stinkt wenn die Sonne drauf scheint, ist gesundheitsschädlich und illegal ist es ggf. auch.
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. dertill

    dertill

    9. 02. 2018
    183
    106
    Wo der Vorteil von Walaba ggü. Teak, Ipa, Bangkirai, Cumaru, Garapa, Bongossy, Kebony etc. sein soll, erschließt sich mir nicht. Aus guten Gründen soll es Nichts aus Übersee werden.

    Danke für die Hinweise zur Thermokiefer und zur Verlegung. Die Terrasse wird teilweise 4m tief, teilweise 2m und in Summe ca. 11m breit. Vielleicht macht da die Verlegung Senkrecht zum Haus auch Sinn. Sollte auf jeden Fall leichter werden. Die Dielen werde ich dennoch ohne Profil also Glatt nehmen.

    @Mottenhausen wo ist denn der entscheidende Unterschied im Klima zwischen Deutschland und Norwegen? Wobei beide Länder ja sehr unterschiedliche Klimaregionen aufweisen.