Gutes Angebot für junge Familie? Kaufen ja oder nein

5,00 Stern(e) 32 Votes
Da lagen die Tipps mit Bad Tölz aber ganz weit daneben. Das ist ja dann fast schon Schwaben und da lernst du auch noch das sparsam leben ;)
Kaufbeuren ist für mich aber auch Westen und nicht Süden von München ;-)
Wir haben uns vor 3 Jahren mal ein grob vergleichbares Haus in Kaufbeuren angeschaut und das war damals schon teurer. Allerdings war das in Kaufbeuren direkt, was ja auch wieder deutlich was ausmacht.
Insgesamt ist es auf jeden Fall ein gutes Angebot.

Auf wie viel deiner Gewohnheiten wie Frühstück auswärts und Computerspiele du verzichten kannst, musst du wissen. Computer für den Preis alle 10 Jahre oder alle 2 Jahre ist ja auch ein riesiger Unterschied. Ein Spiel im Monat (bzw halt anderes Hobby) und Mittagessen auswärts werden die allermeisten Menschen machen und wenn wirklich gar kein Geld mehr zum Leben bleibt, dann sollte man auch wirklich nicht kaufen.
Mich wundert eher, dass mit Kindern überhaupt Zeit zum Computerspielen bleibt. Unsere Freunde mit Kindern sind gefühlt so ziemlich in der Versenkung verschwunden :)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich meine, dass das Angebot doch super ist - an deiner Stelle würde ich zugreifen. Ich stimme denen hier zu, die sagen, dass so eine Chance wohl nur einmal kommt.

Das Bad ist sicher auch nicht mein Fall - aber das geht doch recht günstig zu überarbeiten. Einen Designboden auf die Fliesen verlegen, vielleicht die Toilette austauschen - damit ist doch schon viel gewonnen. Komplett neu machen könnt ihr das später immer noch, wenn es euch auf Dauer stören würde. Aber erstmal heißt es, das Geld zusammenzuhalten.

Wie schaut es mit der Küche aus? Habe ich das überlesen? Könnt ihr die bisherige verwenden?

Zu euren Ausgaben: Teilt euch doch ab sofort feste Budgets ein und schaut, dass ihr drin bleibt. Du bekommst pro Monat 60 Euro für dein Spiel. Keinen Euro mehr. Deine Frau 50 Euro für die Nägel. Pro Monat 100 Euro zum Essen gehen/bestellen. Sparrate für Versicherungen/Steuern/Auto. Sparrate für Geschenke. Am besten für die Sparraten Sparkonten eröffnen und per Dauerauftrag befüllen, damit das Geld gleich am Monatsanfang "weg" ist und nicht zum Ausgeben verführt. Setzt euch hin und legt einfach mal Budgets fest.

Einschränken müsst ihr euch freilich; aber wenn ihr das Haus wirklich wollt und es für euch auch Lebensqualität bedeutet, dann wiegt das meiner Meinung nach höher als teure Urlaube und neue Autos. Blöd ist halt nur, wenn ihr aufgrund der Hausrate und hoher sonstiger Kosten keine neue Waschmaschine etc. mehr leisten könnt. Dafür also unbedingt einen Notgroschen behalten.

Fangt aber unbedingt sofort an, den Kindern nicht mehr sofort jeden Wunsch zu erfüllen! Das geht nicht nur ins Geld - später noch viel mehr! - sondern macht die Kids auch nicht wirklich glücklich. Überlege doch mal, wie du dich als Kind über Geschenke gefreut hast, wie du auf Geburtstag bzw. Weihnachten und deine Wünsche hingefiebert hast. Wenn immer alles sofort erfüllt wird, geht die Vorfreude verloren. Und auch die Zufriedenheit. Ist manchmal schwer, das weiß ich - aber ich habe es bei meinem Neffen miterlebt, für den irgendwann auch das sündhaft teure (auf Ratenzahlung erworbene) Notebook zu Weihnachten nix mehr war.
 
Bei uns macht es ca. 1 Stunde aus :D
Also, bei einer Stunde Gewinn lohnt sich kein PC-Spiel anzufangen.

Du bekommst pro Monat 60 Euro für dein Spiel.
Fangt aber unbedingt sofort an, den Kindern nicht mehr sofort jeden Wunsch zu erfüllen!
Haha... selbst monatlich ein Spiel kaufen (macht übrigens 720€ im Jahr), und bei den Kinder anfangen, die „Enthaltsamkeit“ zu erziehen :po_O
An diesen Gedanken muss nochmal gefeilt werden.
 
Oben