Grundstücksaufteilung innerhalb der Familie und Bebauung

4,30 Stern(e) 3 Votes
P

PascalBW

Hallo,

meine Frau und ich möchten ein Grundstück mit Haus in BW kaufen.

Zum Sachverhalt:
Das Grundstück (1 gelb markiert) gehört meinem Schwiegervater und seinen zwei Geschwistern.
Diese sind alle 3 zu gleichen Teilen im Grundbuch eingetragen.
Auf dem Grundstück (1) steht ein altes Haus (A), dieses soll auch an uns verkauft werden. Das alte Haus (A) wird vermutlich abgerissen und es soll durch einen Neubau ersetzt werden.
Als Verkaufswert für Grundstück UND Haus wird der Bodenrichtwert angesetzt. Damit sind alle Parteien einverstanden.

Es geht um das Grundstück 1 (gelb markiert)

1707740946994.png




Das Grundstück 2 und das Haus B gehört bereits meinen Schwiegereltern.

Im Zuge des Verkaufs sollen die Grundstücke neu vermessen werden und dabei ein Teil des Grundstücks 1 zu dem Grundstück 2 dazu genommen werden.

Danach sollten die Grundstücke zu ungefähr gleichen Teilen, wie folgt aufgeteilt, sein:
Blau umrahmt (meine Frau und ich)
Rot umrahmt (meine Schwiegereltern)

1707740988538.png


Nun stellt sich die Frage, wie wir (Schwiegereltern, die Geschwister von meinem Schwiegervater, meine Frau und ich) am besten vorgehen sollen?
Bzw. welche Dinge als erstes gemacht werden müssen und welche Reihenfolge die Beste ist?
Ich hoffe ich habe die Sache einigermaßen beschrieben.

Vielen Dank im Voraus
 

Anhänge

kbt09

kbt09

Das Hauptproblem wird die Abstandsfläche von Haus B zu einem neuen Haus auf Fläche 1 sein.

Leider fehlt ein Größenbezug, eine Straße, und die Angabe wo Norden ist.
 
kbt09

kbt09

Es sind aber 2 Grundstücke und du willst auf dem einen neu bauen und dann ergeben sich die üblichen Pflichten für Baugenehmigung.

Sieht generell ja so aus, als wenn 2 breiter als 10 m ist und wg. dem Haus auch bleiben muss.

Ah, das ist insgesamt sehr schmal, ihr wollt also wieder in Form eines "Doppelhauses" anbauen. Solltet ihr auch prüfen, ob der Bebauungsplan das bei 2 Grundstücken erlaubt.
 
11ant

11ant

Die Proportionen passen nicht.
welche Dinge als erstes gemacht werden müssen und welche Reihenfolge die Beste ist?
1. die Proportionen passend machen
2. dann können wir sinnvoll diskutieren.

Ich verstehe nicht, weshalb man da nicht schlicht einen Screenshot vom Katasterauszug hernimmt, dessen Proportionen passen immer,
und schwupps ist der Griff schon so gut wie drangeschraubt.
 
Zuletzt aktualisiert 28.02.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2277 Themen mit insgesamt 79578 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.09.2023Bewerbung für ein Neubaugebiet: Auswahl der Grundstücke Beiträge: 41
29.01.2016Sparkasse vermarktet Grundstücke für Gemeinde Beiträge: 40
05.08.2021Grundstücke selbst teilen und erschließen Beiträge: 24
16.05.2022Welche Grundstücke sind in diesem Baugebiet am besten (mit Plan)? Beiträge: 17
06.06.2017Lokale Bank vermarktet Grundstücke - Koppelgeschäft Beiträge: 26
02.12.2016Grundstücke in Köln nur über Bauträger? Beiträge: 55
10.11.20202 (Traum-)Grundstücke - Finanzierung unklar. Eigenkapital ansparen? Beiträge: 40
12.01.2022Vereinigung zweier Grundstücke - Baufenster neu legen? Beiträge: 20
07.11.2019Erfahrung Grundstücke finden durch Nachbarn fragen Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben