Garage nicht von Hausbaufirma - Optik

4,30 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Garage nicht von Hausbaufirma - Optik
>> Zum 1. Beitrag <<

H

Harakiri

Die Hoffmann Garagen haben keine Blechattika wie eine Chiara-Ohoven-Lippe, sondern eine verputzte Attika mit einer Aluminium-Tropfkante. Eben so, daß es dezent neben jedem "Architektenhaus" gut aussieht und pflegeleicht ewig technisch und optisch adrett bleibt.
Ob man es glaubt oder nicht, Aluminium ist auch Blech. Daher werden die Hoffmenschen sicherlich auch nur mit Wasser kochen, und eine sichtbare Attikaabdeckung bauen, was wiederum zu einem gewissen Teil von dem Haus sich absetzen wird.

@Maulwurfbau: Apropos Haus, kläre rechtzeitig sowohl mit dem Garagenanbieter als auch mit deinem Fertighausanbieter die Gewährleistungsfrage bei der Anschlussstelle zwischen Garagendach und Fassade. Gerade bei Holzständerbauweise muss dies sehr sorgfältig und auch ausreichend hoch abgedichtet werden. Kann mir gut vorstellen, dass der Hausbauer dort gleich Stress machen wird.
 
M

Maulwurfbau

Ich weiß aus eigener Betrachtung, daß die nach fünfzig Jahren noch fit sind wie neu.
Hoffmann ist preiswert, aber nicht billig. Insofern ist ein Angebot Deines Hausanbieters wenn so viel teurer wohl auch ein Abwehrangebot.
Schon von der ganzen Baulogistik her ist das für den "Fertig"hausbauer unattraktiv, einen Garagenbauer zu vermitteln.
Verstehe ich recht, Du hattest ursprünglich nach dem günstigsten Gesamtpreis aus Haus und Garage gesucht und trennst nun, da Dich das Bundle aus Preisgründen nirgends überzeugt ? - meine Beratungsdienste kennst Du ?
Ja, es ist so. Die Baufirma mit der ich glaube das beste Paket für uns zu bekommen und bei der ich auch ein sehr gutes Gefühl habe und deren Referenzen ich kenne, ist gerade im direkten vergleich bei der Garage am teuersten. Der Anbieter ist auch beim Haus nicht der Billigste gewesen, aber das Paket ist für mich das Attraktivste inkl. einiger Randbedingungen die mit in die Bewertung eingeflossen sind. Das Billigste Angebot ist das also nicht. Aber mit der Garage ist er eben in meinem Vergleich über das Ziel hinausgeschossen und nicht wettbewerbsfähig mMn. Das will ich ihm einfach nicht gönnen. Und meinem Konto auch nicht. Erst recht wenn ich weiß, dass andere Baufirmen das günstiger machen können. Ob in stein oder Holz.
Ich habe also nicht den billigsten gesucht, sondern den günstigsten.

Daher habe ich den Entschluss gefasst die Firma auch bauen zu lassen, aber ohne Garage. Die würde ich mir dann z.B. bei Hoffmann holen. Nur eben mit den Bedenken wie das Dann aussieht...

In zahlen.
25qm Garage. Einfach. El. Tor, Elektro Paket drin. Mit Box, eine Tür drin. Wie in dem verlinken Plan ~40k€ bei der besagten Baufirma. Bei Hoffmann kommt mich das ~25k€ laut Angebot. Ist jetzt nicht viel Geld im Unterschied, aber 15k haben oder nicht haben...
 
Tolentino

Tolentino

Ich bin jetzt mal ketzerisch out of the Box. bei geplanten 25m² Garage, ist ja der Preis pro m² eh ganz schön hoch. Wenn du dann noch aus zwei Händen besorgt, berechtigterweise Sorge hast, es könne nicht wie aus einem Guss aussehen. Warum dann überhaupt noch Garage?
Wäre dann ein schicker Carport, der sich eh absetzt + wenn unbedingt abschließbare Lagerfläche On Top benötigt wird, dann eben ein schickes Gartenhaus, was sich zum Carport passend bestellen lässt, nicht eine sttraktivere Option?
 
M

Maulwurfbau

Na ja, es geht hier nun mal um die Anbindung einer Garage. Bitte beim Thema bleiben.

PS: Carport und schick, ist ja auch Ansichtssache und sehr subjektiv.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
kbt09

kbt09

Apropos Haus, kläre rechtzeitig sowohl mit dem Garagenanbieter als auch mit deinem Fertighausanbieter die Gewährleistungsfrage bei der Anschlussstelle zwischen Garagendach und Fassade. Gerade bei Holzständerbauweise muss dies sehr sorgfältig und auch ausreichend hoch abgedichtet werden.
Und das solltest du aber bei deinen angedachten gesparten 15 k noch berücksichtigen, denn dass muss vom Hausbauer vorbereitet werden.
 
11ant

11ant

Ob man es glaubt oder nicht, Aluminium ist auch Blech. Daher werden die Hoffmenschen sicherlich auch nur mit Wasser kochen, und eine sichtbare Attikaabdeckung bauen, was wiederum zu einem gewissen Teil von dem Haus sich absetzen wird.
Es macht aber gerade vor dem Hintergrund der juckendsten Fragestellung des TE einen wesentlichen Unterschied, ob man eine verputzte Attika bekommt, auf der eine Tropfkante im optischen Format einer Zierleiste sitzt, oder ob das Garagendach einen rundumverblechten Stehkragen hat.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Garage / Carport gibt es 577 Themen mit insgesamt 5805 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Garage nicht von Hausbaufirma - Optik
Nr.ErgebnisBeiträge
1Carport Kosten realistisch? Was hat euer Carport gekostet? 39
2Bodenbelag für Carport - Spezielle Situation 17
3Carport Abweichung vom Bauantrag 21
4Garage verlängert bzw. zusätzlichen Carport 10
5Bebaute Fläche: Gehören Garage / Carport zur bebauten Fläche? 19
6Garage genehmigt, aber Carport gebaut 23
7Carport/Garage Breite - Reichen 2.50m oder ist das eher zu schmal 29
8Zufahrt zum Carport wie steil? 14
9Ist das ein Beton Carport? Oder Holz /Aluminium? 40
10Carport mit großer Spannweite ohne extra Mittelfpfosten 15
11Carport mit Geräteraum: Bestellen oder selbst bauen? 10
12Carport Entwässerung, Wassermenge berechnen 13
13Garage im Haus oder Carport daneben 10
14Carport Untersicht verputzen 26
15Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung 25
16Neubau Einfamilienhaus inkl. Carport und Garage - Reale Kostenschätzung? 12
17Stellt ihr eure Fahrräder im Carport unter? 10
18Doppelgarage massiv vs. Fertiggarage vs. Carport 46
19Carport mit begrüntem Dach und Begrünung seitlich 17
20Carport, Grundriss, Auslegung 2 Autos, Erfahrungen? 11

Oben