Statistik des Forums

Themen
30.891
Beiträge
365.124
Mitglieder
46.099
Neuestes Mitglied
der_pow

Einstieg Beleuchtungsplanung / Automatisierung

3,60 Stern(e) 7 Votes

Mycraft

Moderator
Im KNX Forum gab es mal einen ganz guten Vergleichstest zu den PM's (ist aber schon länger her). Man muss schon etwas rumprobieren bis der passende gefunden ist und zu 100% die Zwecke erfüllt.

Ich nutze im WC den ABB PM/A1.1.1 Möglicherweise ist der MDT zu klein. Ich habe festgestellt, dass PM's mit großen Linsen wesentlich bessere Ergebnisse bei nahezu Bewegungslosigkeit liefern.
 
m KNX Forum gab es mal einen ganz guten Vergleichstest zu den PM's (ist aber schon länger her).
Kannst du mir den Titel des Themas nennen? Konnte auf die Schnelle keinen Vergleich finden. Mit dem ABB bist du zufrieden?
Ja der MDT für MR16 Gehäuse ist halt schön unauffällig. Ähnliche Kategorie ist auch der B.E.G. PD11-M-1C. Bin allerdings unsicher ob der ebenfalls Bewegungslosigkeit schlecht registriert.
 
@Mycraft
Hab Mal versucht aus EnOcean schlau zu werden. Aber ehrlich gesagt nicht kapiert bzw. nichts sinnvolles gefunden?? Gibt's da eine passende Ressource, mit verständlichem Infos?

Was wäre der Vorteil gegenüber "konventioneller" Verkabelung mit Bewegungsmelder mit 230 o. 12 Volt? Speziell bei Treppenleuchten hab ich im grossen Fluss paar Sets gefunden die interessant aussahen.

Zu den Bewegungsmelder finde ich eine interessante Diskussion. Die wären ja auch alle konventionell nutzbar.

Danke! mini
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?

Mycraft

Moderator
Konventionelle Bewegungsmelder, haben in der Regel nur eine Funktion sprich Licht an oder aus. Klicken mit den Relais doch relativ oft mit einer hohen Lautstärke. Haben wenig bis gar keine Einstellmöglichkeiten. Besitzen nur einen PIR-Sensor. Im Prinzip sind es nur automatische Schalter an der Wand/Decke.

Etwas "schlauere" Geräte. Können eben ein wenig mehr. Dabei ist es auch egal welches system man nimmt. Ob nu enOcean oder was anderes alle können z.B. feiner eingestellt werden.

Mit EnOcean(oder anderen Nachrüstsystemen) kann man die konventionelle Verkabelung nutzen. Da du ja auf eine strukturierte verzichten willst bleibt dir ja nichts anderes übrig,

Welche Fragen hast du denn?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben