Einstellung der Fußbodenheizung - Wunschtemperatur erwünscht

4,00 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 5 der Diskussion zum Thema: Einstellung der Fußbodenheizung - Wunschtemperatur erwünscht
>> Zum 1. Beitrag <<

K

kkk272729

Ich habe mir mal die Frage gestellt,
ob es nicht mehr Sinn macht, nicht nur nach
Vorlauf, sondern auch nach Rücklauf zu regeln.

Meine Steuerung könnte das.

An der Rücklauftemperatur erkennt man
ja theoretisch den Wärmebedarf des Hauses.

Hat jemand Erfahrungen dazu?
 
J

Joedreck

Der Energiebedarf wird aus Vorlauf, Rücklauf und Volumenstrom errechnet soweit ich weiß.
Wärmepumpen werden wohl Rücklaufgesteuert.

Da hört mein Wissen dann allerdings auf.
 
K

kkk272729

Als Beispiel:
Vorlauf 30°, Rücklauf 25° (alles i.o.)
Vorlauf 30°, Rücklauf 28° (Rücklauf zu warm, könnte man Vorlauf runter regeln lassen)
Vorlauf 30°, Rücklauf 22° (Rücklauf zu kalt, könnte man Vorlauf hoch regeln lassen)
 
M

Malz1902

Vorlauf 30°, Rücklauf 28° (Rücklauf zu warm, könnte man Vorlauf runter regeln lassen)
das ist jetzt passiert. Habe nach und nach die Heizkurve runtergeregelt auf 0,3, leider ist das Bad jetzt nicht mehr warm genug. Muss also wieder bisschen mehr.
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1777 Themen mit insgesamt 26319 Beiträgen
Oben