Einfamilienhaus–Neubauvorhaben von Tag 1 an - Und die Planung beginnt

4,70 Stern(e) 18 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 40 der Diskussion zum Thema: Einfamilienhaus–Neubauvorhaben von Tag 1 an - Und die Planung beginnt
>> Zum 1. Beitrag <<

S

SteLa33

Hallo Alessandro, sieht wirklich Hammer aus euer Wohnbereich. Hättest du vielleicht mal einen Grundriss parat? Wie viel Gesamtwohnfläche habt ihr? LG
Ja das Foto fand ich auch megatoll!!!
So würde mein Traumhaus aussehen
Grundriss und Gesamtwohnfläche fände ich auch sehr interessant, auch wenn ich es leider trotzdem nicht so nachbauen kann...
 
M

mrcl198

Ja das Foto fand ich auch megatoll!!!
So würde mein Traumhaus aussehen
Grundriss und Gesamtwohnfläche fände ich auch sehr interessant, auch wenn ich es leider trotzdem nicht so nachbauen kann...
Warum könntest du das denn nicht so nachbauen?

Ich habe ja auch nicht vor es 1:1 nachzubauen. Finde es halt wirklich sehr schön! Wollte mir eigentlich nur ein paar Inspirationen holen
 
A

Alessandro

wie schon öfters mal erwähnt ist es eher ein Standardgrundriss mit ~200qm Wohnfläche.
Hier mal ein alter Plan, der allerdings bis auf Eingangstür in der Garderobe (die man sich meiner Meinung nach sparen kann, weil kaum benutzt) und ein bisschen hin und her verschieben von Wänden, so ausgeführt wurde.
Ich will den Thread nicht versemmeln...bei Fragen könnt ihr die in meinem Thread im Gartenbau stellen, auch wenns mit Gartenbau nix zutun hat
Freut mich dass es euch gefällt

1599719375369.png
 
S

SteLa33

Warum könntest du das denn nicht so nachbauen?
Erstens sind wir fertig mit bauen und den Stress tu ich mir sicher kein zweites Mal mehr an
Zweitens hat unser Bebauungplan keinen so großzügigen Wohn/Essbereich mit 60qm zugelassen, da die erlaubte Grundfläche nur 85qm war.
Und drittens muss man sich diese Großzügigkeit ja auch noch leisten können/wollen.

Aber trotzdem interessant, danke Alessandro!
 
DaSch17

DaSch17

Nach unserem Urlaub melde ich mich wieder zurück

Baustrom ergab sich durch lange und teure Standzeit des Baustromkastens und sehr hohen Stromverbrauch für die Bautrocknung. Also bei einem Holzhaus hoffentlich deutlich billiger.
Bzgl Baustromkasten hatten wir den monatlichen Test auf Funktionstüchtigkeit auch. Der Eli unseres Bauunternehmers hat für den Kasten 60/Monat Miete und für die Prüfung 100/ Monat verlangt. Da kam bei 10 Monaten Standzeit dann schon was zusammen...
Das wird es sicherlich sein. Die Elektrik im Haus wird ja sicherlich spätestens 2 Monate nach Stelltermin laufen... Außerdem fallen lange Trocknungszeiten beim Fertighaus ja auch weg.

Wenn du natürlich ne Stützmauer brauchst/willst, dann sieht es natürlich schon wieder ganz anders aus.
Aus optischen Gründen werden wir auch nur soweit nivellieren wie es ohne Stützmauer geht.

Außenanlage ist wohl ein weites Feld und sieht mit Eigenleistung natürlich anders aus.
Bei uns:
- 10k Terrasse
- 10k Pflaster Eingang, Weg ums und zum Haus
- 10k Terrassenüberdachung
- 12k Hofeinfahrt
- 2k Dach Hauseingang
- 6k Garten in Eigenleistung und allerlei "Kleinkrusch"
Bei uns teilt sich die Budgetierung in 19' Material und Fremdleistung und 6' Eigenleistung auf. Wir werden damit erstmal das Wichtigste (Einfahrt pflastern, Terrassenbau ohne Überdachung, Einfriedung mit Hecke und Rollrasen) erledigen und das Jahr darauf dann den Rest. Dach Hauseingang ist bei uns schon im Hauspreis enthalten, Terrassenüberdachung fällt wie gesagt erstmal weg.


In der Zwischenzeit haben wir @Alessandros Tipp berücksichtigt und mit einem Kaminbauer gesprochen. Von dem Durchgang zwischen Wand zum Flur und zur Außenwand werden durch den Kamin nochmal 0,85m wegfallen. Dann sind wie bei einer finalen Laufbreite von ca. 1,70m zwischen Wohn- und Eingangs-/ bzw. Essbereich.

Entschieden haben wir uns für einen drei-seitigen (10 TEUR) oder vier-seitigen (13 TEUR) Kamin von Rüegg (aus der Schweiz) mit durchgängiger Flucht (also ohne Sitzbank o.ä.).

Dreiseitiger Kamin:

3-Seitiger-Kamin.JPG


Vierseitiger Kamin:

4-seitiger Kamin.JPG
 
Zuletzt aktualisiert 20.05.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4851 Themen mit insgesamt 97292 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben