Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
100
Gäste online
802
Besucher gesamt
902

Statistik des Forums

Themen
31.137
Beiträge
378.721
Mitglieder
46.855

DHH Möglichkeitsabschätzung Ideen Hinweise

4,00 Stern(e) 17 Votes
Ach, ne Ankleide hätte man auch gern noch?
Ich hoffe, Ihr habet nicht aufgehört, nach einem anderen GS zu suchen... :rolleyes:
 
@goalkeeper & @kaho674:
Das mit dem Stauraum kann ich nachvollziehen und da gilt es dann eben leaner zu werden. Habe gerade ca. 8 m² Keller auf zwei Abteile. In dem einen ist wirklich nur Schrott an dem ich seit drei Jahren nicht einmal ran musste, bis jetzt im Herbst ein Wasserschaden den Keller unter Wasser gesetzt hat. Der andere ist zur Hälfte belegt mit Zeug, wo man sich auch streiten könnte, ob man das wirklich braucht.
Ich behaupte mal, dass wir davon auch die Hälfte loswerden könnten.
Aber Fakt ist, dass man in solchen Keller oder Abstellräumen eigtl. nunr Zeug hat, das man genauso gut spenden, wegschmeißen oder gar nicht erst anschaffen könnte.
Da würde ich mich sogar zwingen schlanker zu leben, was ich eigentlich gut finde.
Ja, mit Kindern etc. bekommt das ein neues Licht, aber Bobbycar kann von mir aus auch im Schuppen sein, wenn es gerade nicht benutzt wird, ansonsten steht das doch eh im Wohnraum rum und nicht in einer Abstellkammer.

Die Panik bzgl. HWR kann ich noch nicht ganz nachvollziehen. Wir haben gerade in einem 4 m² Duschbad mit WC eine WM und WT und erledigen unsere Wäsche ganz prima. Die Schmutzwäsche wird in den jeweiligen Zimmern gesammelt, wo sie anfällt. Ansonsten reicht aus meiner Sicht der Platz im HWR mit 5 m², wenn alle Technik (also inkl. WM & WT reinpasst).
Ich vermute ihr wohnt einfach ländlicher und habt damit ganz andere Ansprüche an Platzbedarf bzw. seid anderes gewohnt. Für mich ist es schon Luxus wenn jedes Kind unter 10 ein eigenes Zimmer hat.

Oder gibt es eine Norm, die festlegt, wieviel m² pro Person Wohnfläche gegeben sein muss?.

Ach, ne Ankleide hätte man auch gern noch?
Ich hoffe, Ihr habet nicht aufgehört, nach einem anderen GS zu suchen... :rolleyes:
Das ist ausdrücklich ein Wunsch und kein Muss. Ich sah aber hier eine Möglichkeit dem Rechnung zu tragen und gleichzeitig die "Muss-" und "Sollte-"Bedingungen zu erfüllen.

Ich habe verstanden, dass ihr es insgesamt zu eng findet. Aber was geht denn ganz konkret aus deiner Sicht gar nicht (was nicht wesentlich durch Anspruchshaltung bedingt ist)?

Nein wir suchen weiter nach anderen Objekten. Konkret ein GS ohne BT-Bindung, mit 500m² und über 80 Interessenten. Wie gesagt, die Alternativen sind rar gesät.

Danke und Gruß

Tolentino
 
Konkret: Wenn Du diese Schläuche um das SZ bastelst, sind das keine Räume, sondern alles "Gänge". Das hat mit Wohnen oder Leben nix zu tun. Du zerstückelst die Fläche in ein Labyrinth und lebst dann wie im Hamsterstall mit lauter Röhren. Sowas kann man auch nicht mal eben verkaufen - das nimmt Dir niemand wieder ab. Geld futsch.

Das Kinderglück ist mir ja nicht vergönnt aber vielleicht fragst Du die Mamis und Papis hier mit mehr als 2 Kindern mal, wie sich der Wäscheberg von 1 Kind zu 3 Kindern unterscheidet? Da geht es ja nicht nur um Klamotten. Bettwäsche und Handtücher und dergleichen vervielfachen sich ja auch mit.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Es gibt endlich Antwort vom BT bzgl. KS und DN:
24cm (Dicke der Pfetten) und 38°.

Damit ist der Technikraum im DG raus, oder?

Konkret: Wenn Du diese Schläuche um das SZ bastelst, sind das keine Räume, sondern alles "Gänge". Das hat mit Wohnen oder Leben nix zu tun. Du zerstückelst die Fläche in ein Labyrinth und lebst dann wie im Hamsterstall mit lauter Röhren. Sowas kann man auch nicht mal eben verkaufen - das nimmt Dir niemand wieder ab. Geld futsch.
Deswegen habe ich das ja als Trockenbau geplant. Dann nimmt man das im Verkaufsfall einfach wieder raus und hat ein sehr großes Elternschlafzimmer oder zweite Wohnstube, bzw. macht da "normale" Ankleide und Abstellkammer draus.
Im Ankleidezimmer lebt und wohnt man ja nicht, das ist doch nie größer als jetzt im Entwurf, oder? Die kleine abgetrennte Arbeitsnische wäre mir wichtiger als eine Ecke im SZ oder WZ. Ich hätte da auch mehr Platz als momentan 50 cm vorm Bett.
Es ist für euch schwer nachzuvollziehen, das merke ich, aber versucht mal anzunehmen, dass das für uns in jedem Bezug eine Steigerung der Fläche bedeutet. Wirklich jedes einzelne Zimmer/ jeder Wohnbereich ist größer, abgesehen vom nicht vorhandenen Keller. Und ihr habt natürlich recht, es sind noch nicht drei Kinder, aber die haben ja dann jeweils mehr Platz in ihren Zimmern, als jetzt der eine in seinem.
Was mir Sorgen macht, ist der zu kleine Wohnbereich unten. Da wäre Technik/HWR im Dach wirklich nett gewesen, aber ist jetzt mit dem zu niedrigen KS raus oder? (s.o.)

Das Kinderglück ist mir ja nicht vergönnt aber vielleicht fragst Du die Mamis und Papis hier mit mehr als 2 Kindern mal, wie sich der Wäscheberg von 1 Kind zu 3 Kindern unterscheidet? Da geht es ja nicht nur um Klamotten. Bettwäsche und Handtücher und dergleichen vervielfachen sich ja auch mit.
Also auch wenn wir jetzt gerade nur 1 Kind haben, habe ich Erfahrung mit 2 Kindern im HH und kann das, denke ich, hochrechnen.
Bettwäsche und Handtücher werden beim Wechsel sofort gewaschen, diese Wäsche wird nicht als Schmutzwäsche gesammelt. So ist das schon jetzt, so soll es auch bleiben.

Aber ich verstehe was ihr sagen wollt, wenn man halt noch 1m³ Platz zum Wäschesammeln braucht, werden WM und WT eben nicht nebeneinander sondern übereinander gestapelt (so ist es jetzt auch). Dann passt daneben locker noch ein Hochschrank.

VG

Tolentino
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm... es ist von außen wirklich nicht nachvollziehbar, wieso du dich mit aller Kraft an diesem Irrweg festklammerst.
Das hat doch nichts mit ländlich zu tun, auch in der Stadt wohnt kaum jemand so, erst recht nicht freiwillig und mit Ansage.
Geh doch mal zwei Schritte zurück und überlege, was du für Möglichkeiten und was für Bedürfnisse hast. Ich mein du schreibst von einem Gesamtbudget von 330k ohne Grundstück. Oder ist das da schon dabei?
D.h. ihr habt doch einen gewissen Spielraum. Da muss sich für die geplanten 5 Personen etwas besseres rausholen lassen als dieser geplante Hamsterkäfig. Es geht hier in deinem Fall wirklich niemanden darum, sich an einem günstigen Wurf abzuarbeiten um seinen eigenen, etwas großzügigeren zu erhöhen. Das ist oft genug der Fall, hier aber definitiv nicht.
Ich mein du verschuldest dich, wahrscheinlich bis ans Limit um dann in einer absoluten Not- bis Nichtlösung zu leben.
Wie schon gesagt, ich sehe den Weg für euch im Bestand. Es macht auch keinen Sinn zu argumentieren, die Sanierung würde den Bestand auf Neubaukostenniveau bringen. Es gibt jede Menge Sanierungen, die man machen kann, beileibe aber nicht muss.
 
Es gibt endlich Antwort vom BT bzgl. KS und DN:
24cm (Dicke der Pfetten) und 38°.
Yep, das ist heftig. Ohne Gauben sieht das dann so aus bei 1m Höhe abgekoffert:

DG.jpg

Bei 38° Neigung koffert man eher bei 1,20m ab, da man mit der Schräge kaum was anfangen kann und sich ständig den Kopf einhaut. Planunten wäre demnach ohne Gaube kein Raum hinter der Treppe möglich, der Stehhöhe hat. Das ist bitter.
 

Ähnliche Themen
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und FensterBeiträge: 35
18.01.2019Kauf von DHH mit Nordausrichtung Garten - Welche Seite?Beiträge: 10
13.05.2020Grundriss: DHH 8x12m Meinungen und kreative Ideen erwünscht :-)Beiträge: 106
24.04.2020DHH Neubau welche Technik verbauenBeiträge: 30
05.04.2020DHH 144qm Bitte um VerbesserungsvorschlägeBeiträge: 20

Oben