Das Geschäft mit dem Klo

4,30 Stern(e) 3 Votes
S

Sebastian79

Alles, was Anschluss ans Trinkwasser hat, darf streng genommen nicht vom Laien eingebaut werden .

Im Internet kaufen und dann nen Sklaven suchen, der es billig einbaut, find ich schon daneben - genauso, wie solche Aufpreise. Ein guter Installateur nimmt moderate Aufpreise und gut ist.

Ich zahl bei meinem Installateur fast genauso viel wie bei megabad, Reuter o.ä. - teils sogar drunter! Und da ist gar nichts verhandelt gewesen...
 
Bautraum2015

Bautraum2015

Ich möchte ja niemanden um seinen Verdienst bringen. Der Installateur soll angemessen bezahlt sein. Ich sehe nur die Preise des Ausstatters nicht ein. Im Internet hab ich die Bezeichnung Klo-Kartell oder Klo-Maffia gelesen....das kommt meiner Meinung schon gut hin
 
andimann

andimann

Moin, wenn der GU solche Preise aufruft muss er die ja auch gutschreiben, wenn du das rausnimmst. Also selber besorgen und selbst an die Wand schrauben. Ist nun wahrlich kein Hexenwerk. Oder die einen Installateur suchen, der dir auch selber gekauftes an die Wand schraubt. Der wird dann etwas mehr für die Arbeit nehmen weil er am Material nichts mehr verdient. Dürfte aber immer noch billiger sein. Und die Gewährleistung? Erstmal ist sehr fraglich ob du es überhaupt schaffst nach 1,5 Jahren ein Waschbecken beim GU zu reklamieren und andererseits lohnt der Zauber nicht. Ordentliche und schöne Waschbecken bekommst du locker für 150-250 €. Da kannst du für das gesparte Geld schon einiges an Defekten abschreiben.

Wenn du natürlich die 3000 € Waschbecken haben willst, würde ich das besser machen lassen...

Viele Grüße,

Andreas
 
P

Payday

das mit der fehlenden Gewährleistung ist nur deren Standardausrede. und ja, viele Installateure wollen die teile erst mal nicht montieren. deren Problem dabei ist, das sie dein teil bei der Montage auch beschädigen können und dafür haften müssen, obwohl deren haftung eigentlich im preis des bauteiles (woran sie hier nichts verdienen) inbegriffen ist.
einige Sachen kann man schlecht selber einbauen wie zb eine Badewanne, da ja Außenrum gefliest wird(wenn Leistungsumfang beim Hausbau). einige dinge wie wc oder gerade das Waschbecken sind wirklich einfach selber getauscht. es ist völliger quatsch das nur Fachpersonal nen Waschbecken anschrauben darf. da ab den Zähler ein kfr ventil den rückfluss verhindert, ist es schlimmstenfalls dein Problem, wenn irgendwas mit den Wasser nicht mehr stimmt (was auch quatsch wäre, was soll da passieren?!).

die preise im Netz sind für die teile übrigens so günstig, weil im Grunde "kaum jemand" diese dort gekauften teile selber einbauen kann. das Angebot ist riesig, aber kaum jemand kauft es (im Verhältnis). man unterbietet sich also gegenseitig, damit überhaupt jemand was kauft. was bringt dir eine größere bessere Wanne für 300 statt 2000€, wenn du sie nicht eingebaut bekommst und auch keinen echten Profi findest, der sie einbaut. kann man sich grob vorstellen wie 1000 online Shops für schusswaffen, wo aber keiner kaufen darf ohne den wisch vom Amt...
 
S

Steffen80

die preise im Netz sind für die teile übrigens so günstig, weil im Grunde "kaum jemand" diese dort gekauften teile selber einbauen kann. das Angebot ist riesig, aber kaum jemand kauft es (im Verhältnis). man unterbietet sich also gegenseitig, damit überhaupt jemand was kauft. was bringt dir eine größere bessere Wanne für 300 statt 2000€, wenn du sie nicht eingebaut bekommst und auch keinen echten Profi findest, der sie einbaut. kann man sich grob vorstellen wie 1000 online Shops für schusswaffen, wo aber keiner kaufen darf ohne den wisch vom Amt...
Das ist Blödsinn. Der Absatz durchaus erheblich.
 
P

Payday

Das ist Blödsinn. Der Absatz durchaus erheblich.
du kennst aber schon das wert "Verhältnis" ? im Verhältnis wird relativ wenig im Netz gekauft zum gesamtverkauf. niemand würde ein teil mit einen uvp von 1000€ für 300€ verkaufen, wenn er durch deinen "erheblichen" Absatz auch 700 nehmen könnte.
klar wird viel im Netz verkauft, ansonsten würden es nicht so viele Anbieter geben. allerdings ist die Montage halt mit Schwierigkeiten verbunden, die durch den niedrigen Verkaufspreis aufgefangen wird.
am ende erfolgt die Montage der internetteile entweder durch Eigenregie oder durch "Freundschaftsdienst", da kaum ein echter monteur das hochoffiziell macht (haftungsgründe). den Grund nannte ich ja schon nen Beitrag vorher.
 
Zuletzt aktualisiert 06.12.2021
Im Forum Bauplanung gibt es 4444 Themen mit insgesamt 86034 Beiträgen

Ähnliche Themen
27.07.2020Welches Wand WC: V&B, Geberit, Duravit???Beiträge: 37
19.01.2019Gewährleistung 5 Jahre läuft aus, Toiletten zu hoch installiertBeiträge: 33
15.10.2015Nötige Breite des Bades für T-Lösung (T-Wand)Beiträge: 10
24.03.2019Fremdgewerk, Schadensbehebung, Gewährleistung?Beiträge: 42
14.12.2020Waschbecken ohne SchraubenlöcherBeiträge: 16
02.02.2018Badplanung - Wie den Platz für Waschbecken und Schränke nutzenBeiträge: 32
02.12.2020Waschbecken an Vorwandelement ersetzenBeiträge: 25
02.02.20178,02m Positionierung Waschbecken / ToiletteBeiträge: 69
22.10.2020Grundrissoptimierung Stadtvilla + AufschüttüberlegungBeiträge: 1277

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben