Bestes Nachrüst Smarthome Neubau

4,40 Stern(e) 7 Votes
K1300S

K1300S

Die Planung gehört doch zum Bauen dazu, wenn man nicht gerade alles in die Hände eines vertrauenswürdigen SIs legt, wobei ich auch dafür vermutlich zu viel Angst hätte, dass Dinge nicht so gemacht werden, wie es mir gefällt.
 
R

RotorMotor

Beeindruckend! Ich merke wie mir im Moment die Zeit stark fehlt neben Familie, Job, Fliesen, Türen, usw. auch noch viiiiel Zeit in Elektrik zu stecken.
 
D

daniel0319

Hallo zusammen,

ich habe jetzt keinen Vorstellungsthread gefunden, deshalb schreib ich mal direkt hier rein.

Ich bin derzeit in der Bauphase und habe mir schon einige Gedanken über das Smart Home gemacht.

In unserer derzeitigen Wohnung betreibe ich Home Assistant mit einem Conbee Stick und ein paar WLAN Steckdosen.
Da mir so was wie KNX etwas zu teuer ist und ich auch keine Unsummen dafür ausgeben will habe ich gedacht wie bekomme ich es preiswert aber auch gut hin.
Der derzeitige Gedanke ist Rollos über shellys oder sonoff aktuatoren abzudecken. Beim dem Licht ähnlich und bei der Fußboden Heizung evtl auf Homematic zu gehen und diese auch in Home Assistant einzubinden.

Jetzt habe ich mirja schon ein bisschen was in diesem Thread durch gelesen, konnte aber nicht alles lesen.
Hat jemand vielleicht noch Tipps oder sagte vielleicht, hey lass das lieber, mach das lieber so oder so, ist besser und günstiger.

Wäre echt nett wenn mir da jemand ein bisschen Hilfe geben kann, weil es gibt ja so viele System und um da den Überblick zu behalten hab ich das Gefühl man muss erstmal ein Studium abschließen.

Also grundsätzlich, ich bastel gern und bin auch gewillt was selber zu machen, aber es sollte in einem überschaubaren Rahmen bleiben.

Vielen Dank euch schonmal im Voraus.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben