Auswahl Vinylboden Neubau

Dieses Thema im Forum "Laminat / Linoleum / Teppiche / Elastische Beläge" wurde erstellt von honk0190, 25. 08. 2016.

Auswahl Vinylboden Neubau 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. Grym

    Grym

    3. 02. 2014
    816
    69
    Kronos Xonic wurde ja getestet: Beste Klasse A+ nach Eurofins. Sicherlich gibt es eine große Anzahl an Parketten und Laminaten, welche das nicht schaffen.
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Tego12

    Tego12

    10. 09. 2015
    215
    67
    Aber aufpassen: Wenn die Spechte erstmal das ganze Plastik der Aussendämmung aufgefuttert haben, könnten die sich neue Quellen suchen und die Plastikböden anknabbern.
     
  4. Grym

    Grym

    3. 02. 2014
    816
    69
    Den Spechten wären Laminat- oder Parkettböden sicherlich genauso lieb.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  5. lastdrop

    lastdrop

    12. 03. 2013
    788
    98
    @Grym: Baust Du eigentlich gerade?
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  6. Tego12

    Tego12

    10. 09. 2015
    215
    67
    Puh der armem Bauleiter. Das wünsche ich nicht mal mehr meinem schlimmsten Feind.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
  7. Grym

    Grym

    3. 02. 2014
    816
    69
    Unser Bauleiter ist super. Er kennt sich auch bei neusten DIN-Normen einwandfrei aus und achtet auf fachlich perfekte Ausführung und eine sauber geführte Baustelle. Mit den Bauunternehmen arbeitet er schon seit mehr als 20 Jahren zusammen und das sind alles Unternehmen, welche sich fachlich weiterbilden und stets auf dem neusten Stand sind. Da habe ich gar keine Magenschmerzen. Obwohl wir z.B. konventionell machen, kennt sich unser Elektriker auch mit KNX usw. bestens aus. Unser Bauleiter verpflichtet uns zB zu einem Baugrundgutachten. Also alles bestens.

    Leider haben wir es erlebt, dass viele Unternehmen, wenn man bisschen bohrt, immer nur sagen, das haben wir immer so gemacht oder " Sie bauen doch nur ein Einfamilienhaus". Bei sowas hätte der Bauleiter wirklich keinen Spaß mit uns oder wir mit ihm.

    Aber in der jetzigen Konstellation mit einem persönlich haftenden, von uns engagierten, Bauleiter mit über 25 Jahren Berufserfahrung habe ich gar kein Problem. Er hat freie Hand.

    Und das beste, nochmal 1-2 Prozent günstiger als die Laberlaber-Bauunternehmer. Wir bauen jetzt übrigens mit einem Ingenieurbüro mit Architekten, Statikern und Bauungenieuren und beauftragen die Firmen direkt (bzw. unser Bauleiter selbst). Aber nur Firmen, welche mit den Ingenieurbüro seit vielen Jahren zusammenarbeiten (inkl. keine Mondpreise für Zusatzwünsche und eine Zusammenarbeit mit gegenseitigem Vertrauen).

    Eine Aussage muss ich natürlich revidieren. Hätte ich von Anfang an mit diesem Ingenieurbüro gearbeitet, sie hätten uns auch einen tollen Grundriss gebastelt und wir hätten uns da viel Stress gespart. Also ich bin für LPH 1-4 mittlerweile pro Architekt (aber nicht irgend einer: unser Ingenieurbüro hat schon hunderte Häuser begleitet).
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein