Baubeschreibung - Bei GU-, Fertighaus und Bautrtätervertrag
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Baubeschreibung


Hier wird im einzelnen - von Fundament bis First, von innen nach außen - schriftlich festgehalten, wie das Haus nach Erfüllung des Vertrages aussehen wird, welche Bauleistungen der Vertrag beinhaltet, welche nicht.

Die Baubeschreibung ist der wichtigste Teil eines GU-, Fertighaus oder Bauträgervertrages


Hier gilt der Grundsatz: Nur was in der Baubeschreibung aufgeführt ist, wird zum vereinbarten Preis auch geliefert. Mündliche Vereinbarungen sind der fehlenden Nachweisbarkeit wegen wertlos; jede Vereinbarung, jeder Sonderwunsch der Bauherren aber auch angebotene Vergünstigungen oder zugesicherte Sonderausstattungen müssen schriftlich in der Baubeschreibung festgehalten werden.
Verlassen Sie sich nicht auf Aussagen wie „Machen wir immer in dieser Qualität...“, „Wir halten unsere Versprechen...“, „Können sich auf uns verlassen...“
Möchten Sie Sanitärgegenstände einer bestimmten Herstellerlinie oder in einer besonderen Farbe? So muss das in die Baubeschreibung.
Bestehen Sie auf Fliesen in einem bestimmten Design? In der Baubeschreibung genau formulieren.
Sie bevorzugen Echtholzbodenbeläge anstatt Laminat? Schriftlich in die Baubeschreibung aufnehmen lassen.

Baubeschreibung von unabhängigen Fachmann prüfen lassen


Die eigenen Wünsche in die Baubeschreibung aufnehmen zu lassen ist eine Sache, ungleich schwerer ist es, bei den vom Vertragspartner in der Baubeschreibung aufgezählten Grundleistungen Vollständigkeit und technische Qualität zu erkennen. Nicht selten werden Baubeschreibungen vom Anbieter bewusst unklar verfasst, damit ihm bei der konkreten Ausgestaltung des Hauses ein gewisser (finanzieller) Spielraum bleibt.


Als Beispiel sei hier der Begriff „Markenhersteller“ genannt. „Marken“ sind nicht nur die uns bekannten Hersteller und Lieferanten anerkannt guter Qualität, sondern auch Handelsmarken eher einfacher oder gar fragwürdiger Qualität. Gerade das Weglassen von Ausstattungsmerkmalen ist für Bauherren äußerst problematisch zu entschlüsseln.
Aus diesem Grund sollten Sie die Baubeschreibung vor Abschluss des Werkvertrages von einem unabhängigen Fachmann auf Vollständigkeit und technische Plausibilität prüfen lassen. Unabhängig heißt, der Fachmann soll nur für Sie und in Ihrem Interesse arbeiten. Er sollte nicht mit Ihrem Hausbau-Vertragspartner, anderen Baufirmen oder Baustofflieferanten in Verbindung stehen. Das könnte dazu führen, dass die Beratung anderen Interessen als den Ihren dient.

Die Architekten- und Ingenieurskammern, freiberufliche Baubegleiter oder private Bauherrenvereine wären hier die besten Ansprechpartner.






<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Bauvertrag - Welche Leistungen vor Unterschrift klären?
Durch Baubeschreibungen werden selten – eigentlich immer nur beim Bauträger – alle Baukosten abgedeckt. Was kommt finanziell noch auf mich zu?

Bemusterung - Warum vor Vertragsunterschrift?
Auch bei vollständigen Baubeschreibungen bleibt noch ein Rest Unsicherheit, was die Qualität der beschriebenen Bauprodukte angeht.

BGB Werkvertragsrecht - Das stabile Gerüst
Bauverträge zwischen Verbrauchern und Unternehmern werden im Wesentlichen durch das sogenannte Werkvertragsrecht geregelt, das sind die §§ 631-651 des Bürger...

Hausbau Grundlagenerarbeitung - Wie mache ich es richtig?
Den größten Fehler, den nahezu alle Bauinteressenten beginnen, ist jener, mit dem Ende, denn am Anfang zu beginnen. Deshalb sollte jeder Bauwillige zuvorders...

GU-Vertrag - Die Aufgaben des Generalübernehmers
Die Aufgaben des Generalübernehmers - die Firmen heißen etwa „xx Massivhaus GmbH“, „xx- Haus“, - sind im wesentlichen denen des Architekten ähnlich; zusätzli...

GU-Vertrag - Die Aufgaben des Generalübernehmers
Die Aufgaben des Generalübernehmers - die Firmen heißen etwa „xx Massivhaus GmbH“, „xx- Haus“, - sind im wesentlichen denen des Architekten ähnlich; zusätzli...

Fertighaus-Vertrag mit Fertighausanbieter
Der Vertrag mit einem Fertighausanbieter ist einem GU-Vertrag sehr ähnlich. Vereinbart wird die Lieferung eines Hauses auf das Grundstück des Bauherrn; zusät...

BGB Werkvertragsrecht - Das stabile Gerüst
Bauverträge zwischen Verbrauchern und Unternehmern werden im Wesentlichen durch das sogenannte Werkvertragsrecht geregelt, das sind die §§ 631-651 des Bürger...

Bedeutung prozentualer Abschlag zu dargesteltem Bautenstand
Kann ich prüfen, ob die Teilzahlungsvereinbarung meinem Bauvorhaben entspricht; wieviele Raten werden gewöhnlich vereinbart? Der Wert der jeweiligen Abschlag...

Die Bauleistungsbeschreibung (BLB)
Die Bauleistungsbeschreibung ist der wichtigste Teil eines GU-, Fertighaus oder Bauträgervertrages. Hier wird im Einzelnen - von Fundament bis First, von i...

Oben