Wohnraumförderung: Fließt 450€ Job ins Bruttojahreseinkommen?

Dieses Thema im Forum "Baukosten / Förderungen" wurde erstellt von Zaba12, 18. 05. 2018 um 06:42 Uhr.

Wohnraumförderung: Fließt 450€ Job ins Bruttojahreseinkommen? 4.8 5 5votes
4.8/5, 5 Bewertungen

  1. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    834
    158

    Fließt der 450€ Job ins Bruttojahreseinkommen?


    Guten Morgen,

    kann mir jemand sagen, ob ein 450€ Job bei der Förderung der BayernLabo (Wohnraumförderung) im die Berechnung (Jahresbruttoeinkommem) mit einfließt?

    Wenn nicht dann wären wir 500€ drunter und könnten den Kinderzuschuss von 10k€ (wurde vor paar Tagen erhöht) noch bekommen.

    Schon Wahnsinn was als geringes Einkommen angesehen wird :).
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    3.333
    389
    die 450 € Jobs kriegt doch keine sau mit....
     
  4. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    834
    158
    Du Schelm :). Schon klar das es nicht auf der Steuererklärung steht. Ich werde mich erstmal doof stellen beim Gespräch und schauen was raus kommt.

    Es müssen aber leider auch steuerfreie Einnahmen angegeben werden.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  5. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    834
    158
    Der Ansprechpartner im Landratsamt ist erst Dienstag wieder da. Google liefert leider keine Infos.

    Hat sonst jemand noch Infos oder Erfahrung z.B. mit der L-Bank. Die Bedingungen/Voraussetzung sind ja scheinbar fast identisch.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
Thema bewerten:
/5,