Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
128
Gäste online
1.184
Besucher gesamt
1.312

Statistik des Forums

Themen
29.916
Beiträge
388.942
Mitglieder
47.447

Wie erkennen ob FBH läuft - ERR noch ohne Thermostatabdeckung

4,30 Stern(e) 3 Votes
Es sind ja Gott sei dank Parameter, an denen ich noch justieren (lassen) kann. Mir war klar, dass ich mich nicht auf die Standardeinstellungen verlassen kann/will.
Ich werde die Heizgrenze entsprechend runter regeln. Das 20 zu viel war, war mir auch bewusst. Er hatte die Heizgrenze wohl etwas höher eingestellt, weil auch immer eine gewisse Verzögerung vorliegt.

Ich kann die VLT ja von ihm vielleicht nochmal einstellen/ senken lassen. Wir sind mit ihm eh noch im Gespräch, wegen einem Zusatz um die Verbindung mit dem Handy zu ermöglichen.

Ich weiß nicht, wo bei mir die Normaußentemperatur liegt. Wir haben selten mal nachts -10 Grad. Ich wohne zwischen Bremen und Bielefeld. Die Normtemperatur zeigt doch nicht die reguläre maximale AUßentemperatur an oder?
 
Lass dir zeigen wie du die Vorlauftemperatur anzeigen lassen kannst.
Was sagen deine WMZ bisher aus zum Verbrauch ?
 
Ich weiß nicht, wo bei mir die Normaußentemperatur liegt. Wir haben selten mal nachts -10 Grad. Ich wohne zwischen Bremen und Bielefeld. Die Normtemperatur zeigt doch nicht die reguläre maximale AUßentemperatur an oder?
Gibt das mal in die große Suchmaschine ein. Gibt eine Klimakarte mit der Du anhand Deiner Postleitzahl die Normaußentemperatur ermitteln kannst.
Die Normaußentemperatur ist die Temperatur anhand der die Heizung ausgelegt wird. Die genau Definition hab ich jetzt nicht mehr im Kopf aber so ungefähr die tiefste Temperatur die 5 Tage hintereinander in den letzten 30 Jahren an Deinem Standort vorkam.
Auf die wird die Heizung eingestellt und die VL - Temperatur dann bei um die 30 Grad liegen. Optimal darunter (kann aber je nach Auslegung der Fußbodenheizung in kritischen Räumen zu knapp werden, z.B. Bäder). oder zumindest nur ein bisschen darüber.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Lass dir zeigen wie du die Vorlauftemperatur anzeigen lassen kannst.
Was sagen deine WMZ bisher aus zum Verbrauch ?
Das reiche ich heute Abend nach. Ich kenne die Stände nicht aus dem Kopf. Der WMZ für die Heizung liegt bei 0,1... Der für die FBH wurde ca. 4 Wochen später gesetzt und liegt bei 0,0... wenn ich mich nicht irre. Was ist da überhaupt als Standardverbrauch anzusehen? Ich weiß den gibt es nicht, aber durch die 0,0 Werte etc. erscheint es mir halt sehr wenig oder nicht? Natürlich habe wir aber jetzt Sommer und wir Wohnen erst 7 Wochen im Haus.
 
Wenn die auf Null stehen haben die auch nichts gemessen.
Und schreib bitte WW für den Wärmemengenzähler des Warmwassers sonst verwirrt das.
 
Wie weit du die Vorlauftemperatur senken kannst, hängt in erster Linie von der Auslegung der FBH ab. Als weitere Faktoren spielen Überstromventil und ein ev verbauter Puffer im Heizkreis eine Rolle.
Mit welcher Vorlauftemperatur und Spreizung bei NAT wurde die FBH geplant (und eingebaut)?

Wieso kannst du als Nutzer nicht die Heizkurve (und damit Vorlauftemperatur und Rücklauftemperatur) verändern? Muss dann jedesmal der Fachbetrieb kommen. Das würde ich auch nochmal hinterfragen...
 
Oben