Trinkwasserleitungssystem gesucht

4,40 Stern(e) 5 Votes
Das versteh ich nicht ganz - mit der Zirkulation wird ja nicht weniger Wasser verbraucht?
Etwas schon. Ich muss nicht laufen lassen bis warmes Wasser kommt. Auf der anderen Seite brauche ich mehr Energie um zu zirkulieren und das Wasser immer wieder zu erwärmen.

Wir haben aus Komfortgründen die Zirkulation, im Bezug auf die Kosten ist das unterm Strich eine Milchmädchenrechnung.
 
Zirkulation (der Warmwasserleitung) hat diverse Vor- aber auch Nachteile.

Vorteile:
• Komfort, warmes Wasser ist nahezu sofort da
• Legionellenvermeidung bei korrekter Auslegung der Temperatur (60 °C / 55 °C)
• kann nachträglich "abgerüstet" werden

Nachteile:
• Kosten (Pumpenenergie, Energie das abgekühlte Wasser wieder aufzuheizen)
• bei falscher Auslegung mehr Legionellenprobleme als ohne Zirkulation (hohe Verweilzeiten im System -> Aufkeimung)
• später nicht mehr nachzurüsten (oder nur mit hohem Kostenaufwand)

Bei kurzen Leitungen mit Rohrinhalt unter 3 Liter ist eine Zirkulation mEA Quatsch, auch Legionellen sind dann eher kein Problem. Es sei den man möchte unbedingt den Komfort einige Sekunden früher warmes/heisses Wasser zu haben. Im EFH Bereich befindest du dich auch nicht in der "Pflicht" dieses oder jenes bzgl. Legionellen zu unternehmen.

Achtung: Alles Laienmeinung
 
Die Zisterne ist nur fuer Regenwasser fuer den Garten. Da benoetigt man doch einiges an Wasser.
Ok, aber danach habe ich ja nicht gefragt - da wäre die Frage gewesen: Wie spart ihr Wasser / Geld? (und die Zirkulation spart dir ja im Grunde auch schon nicht wirklich Geld - bis sich die Zirkulation bezahlt macht, dauert es einige Jahre. Geht dabei für Dich nur um Komfort). Dass eine Zisterne Gießwasser spart, ist mir durchaus klar.

Es geht um das Leitungssystem. Da hast du ja schon geschrieben, dass du dich da nich auskennst und dass du sowohl "irgendwelche Kunststoffrohre" als auch Kupfer verbaut hast. Die Antwort auf meine Frage wäre die nach "irgendwelche Kunststoffrohre" und deine Erfahrung gewesen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
MVR sind alle gut. Egal welcher Hersteller. Fittinge ebenfalls. Rohr und Fitting müssen aus einem System sein.

Ich habe gerade Viega Raxofix verbauen lassen. Hochwertig, aber viel zu teuer. Nächstes Mal „einfacheres“ System, an dem man auch mal selbst was machen kann. Z.B. Pipetec (halber Preis)
Raxofix hat z.B. eigene Pressbacken, die nur für dieses System passen. Viele andere Anbieter nutzen Standardkonturen.
 
Oben