Renovierungskosten für ein Massivhaus Baujahr 1985

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung / Substanzbewertung" wurde erstellt von Kayser, 9. 04. 2018.

Renovierungskosten für ein Massivhaus Baujahr 1985 4.3 5 3votes
4.3/5, 3 Bewertungen

  1. apokolok

    apokolok

    22. 06. 2015
    222
    59
    Ich halte die Kalkulation für realistisch.
    Bei den Böden ist am meisten Spiel drin würde ich sagen, da kommt es etwas drauf an wie der Untergrund nach Entfernung der alten Böden ist. Küche würde ich aber schon Fliesen verlegen lassen, das kostet schon bisschen bei 20m².
    Bad und Gästeklo dürften bei nicht-exklusiver Ausstattung auch hinkommen. Wenn ihr es so gedreht bekommt, dass ihr die Ausstattung selber kauft und nur den Einbau bezahlt sogar ganz leicht.
    Die Frischwasser-Verrohrung könnte man bei der Gelegenheit auch neu machen, kommt aber natürlich darauf an ob ihr recht hartes Wasser in der Gegend habt.
    Küche soll bleiben? Die kommt sonst natürlich on top.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Kayser

    Kayser

    24. 03. 2017
    12
    1
    Die Küche würde uns Schwiegermutter bezahlen, Budget ca 15-20k.

    Nachdem es am Anfang relativ "glatt" aussah, zickt jetzt die Erbengemeinschaft rum. Unser Ansprechpartner war bisher der große Bruder, immer netter Kontakt und sehr auskunftsreich. Gestern hat mich seine Schwester angerufen und meinte relativ arrogant "also hier in Düsseldorf und Umgebung würde das Haus ja mindestens eine Million bringen, sie gedenkt das Haus selber zu vermarkten".
    Da mein Seelenheil nicht von einem Haus abhängt habe ich relativ unterkühlt reagiert und gemeint das wir über 200km von Düsseldorf entfernt sind und wir hier nicht von Meerbusch reden. Seitdem gab es keine Meldung mehr und ich gehe fast davon aus das wir das Internet demnächst bei Immoscout für deutlich über 500k finden (was es einfach nicht Wert ist und wo der Markt hier auch sehr sehr dünn ist von der Käuferschicht).

    Danke für den hilfreichen Input hier, falls es was neues gibt würde ich mich noch mal melden.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  4. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    11.776
    1.811
    Das Problem ist, das bei Erbgemeinschaften mind. immer einer rumzickt. Da denkt einer, er könne einen riesen Reibach machen und vergisst, dass er nur einen Anteil bekommt. Dazu könnte man ja über den Tisch gezogen werden. Da wird dann überkandidelt spekuliert.

    Ich hoffe, es geht noch gut aus. Hab Geduld. Problem ist, dass es eventuell mit Makler veräußert werden soll, also lass Dir Eure Verhandlung schriftlich geben.

    Ansonsten sehe ich jetzt keine weiteren horrenden Kosten.
    Sicherlich könnte die Heizung mal neu... baut Eich noch einen Puffer ein :)

    Und berichte uns, was geworden ist :)
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
    11ant gefällt das.
Thema bewerten:
/5,