Reduzierte Mehrwertsteuer bis Ende 2020. Vorgehen bei Rechnungen?

4,90 Stern(e) 7 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Die Mwst ist fällig auf Lieferung und oder Leistung. Die Lieferung muss erfolgt sein, die Leistung erbracht. Also, Leistung erbracht im Juni, Rechnung im Juli gestellt, 19%. Leistung erbracht oder Ware geliefert im Dezember, Rechnung selber Monat 16%, Rechnung Januar auch 16%.
Wie läuft's es dann ab mit größeren Anschaffungen wie z.B. Küche oder Neubauhaus? Im Juli Küche/Haus gekauft 16% und nächstes Jahr geliefert/gebaut bekommen immer noch 16% oder die Preisanpassung ?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wie läuft's es dann ab mit größeren Anschaffungen wie z.B. Küche oder Neubauhaus? Im Juli Küche/Haus gekauft 16% und nächstes Jahr geliefert/gebaut bekommen immer noch 16% oder die Preisanpassung ?
Was heißt denn "Haus gekauft"? Wirklich das fertige Stück Haus gekauft? Dann ggf. 16%, sofern Vollzug in 2020.
Wenn du damit "Vertrag bei GU unterschrieben" meinst, der Hausbau erfolgt 2021, dann 19%. Wenn Teile in 2020 fertig gestellt und abgerechnet werden, auf diese Teile 16%, sofern das Finanzamt da mit geht (der Sonderfall wird im anderen Thread diskutiert).

Anderes Beispiel, die Küche. Angebot und Unterschrift im Juli 2020, Lieferung Mai 2021. Auf dem Angebot wird 16% stehen, bezahlen wirst du im Mai 2020 aber 19%.

Man kauft privat immer den Netto-Warenwert zzgl. der bei Lieferung/Leistung gültigen Mehrwertsteuer!
 
Was heißt denn "Haus gekauft"? Wirklich das fertige Stück Haus gekauft? Dann ggf. 16%, sofern Vollzug in 2020.
Wenn du damit "Vertrag bei GU unterschrieben" meinst, der Hausbau erfolgt 2021, dann 19%. Wenn Teile in 2020 fertig gestellt und abgerechnet werden, auf diese Teile 16%, sofern das Finanzamt da mit geht (der Sonderfall wird im anderen Thread diskutiert).

Anderes Beispiel, die Küche. Angebot und Unterschrift im Juli 2020, Lieferung Mai 2021. Auf dem Angebot wird 16% stehen, bezahlen wirst du im Mai 2020 aber 19%.

Man kauft privat immer den Netto-Warenwert zzgl. der bei Lieferung/Leistung gültigen Mehrwertsteuer!
wenn ich also im mai ne Küche bestellt und anbezahlt habe (mit 19% aufm Angebot, die aber im Oktober geliefert wird, kann's dann sein, dass wir am ende nur 16% MwSt zahlen brauchen?
 
Oben