Neubau Einfamilienhaus in 2025 low budget möglich?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 5 der Diskussion zum Thema: Neubau Einfamilienhaus in 2025 low budget möglich?
>> Zum 1. Beitrag <<

C

CC35BS38

Ich sehe das Finanzkonstrukt als nicht machbar solange die Wohnung gehalten wird. Wenn die Wohnung weg ist sehe ich es als machbar an. Und dass die Wohnung als Invest Quatsch ist hat Karsten ja schön vorgerechnet.
Nun gilt es zu entscheiden, selbst ins Eigenheim oder bei der Familie bleiben und am emotionalen Wert der Wohnung festhalten. Das muss am Ende der TE mit seiner Partnerin für sich selbst wissen, ich würde ins Eigenheim wollen.
 
WilderSueden

WilderSueden

Town & Country früher und heute ist schwer zu vergleichen, da vor ca 1 Jahr viele Sachen in den Standard übernommen wurden, der Preis jetzt aber auch entsprechend höher ist. Und so manche Kosten kann man sich bei geschickter Planung auch sparen, der Erdaushub von 30cm bei Bodenplatte lässt sich normalerweise auch auf dem Grundstück verteilen.
Nicht aussuchen kann man sich in BW dagegen die Photovoltaik, die gehört auf jeden Fall in die Kalkulation.

Grundsätzlich sehe ich hier aber auch eher den Verkauf der Wohnung und einen entsprechend geringeren Kredit. 4% Ersparnis steuerfrei und garantiert sind einfach schwer zu schlagen
 
D

D.S._

Hallo Zusammen,

ich habe ein kurzes Update,

Es ging alles sehr schnell. Nachdem wir am Dienstag das Bestandshaus besichtigt haben, haben wir am Mittwoch unser Interesse bekundet, am Donnerstag einen Termin beim Finanzierungsberater bekommen nachmittags, anschließend telefonisch ein Angebot abgegeben und heute die Zusage erhalten.
Der Makler hat einen super Job als Vermittler gemacht. Wir sind echt happy.
Die Rate wird so bei 1.800€ liegen. Wir werden erstmal ins EG ziehen und das DG vermieten (ca. 750€ kalt) steuerlich defizitär machen die Rate ganz akzeptabel. Der mittlere Sollzins liegt bei 3,97% vorläufig, ich denke wir werden noch minimal nachjustieren.
 
D

D.S._

Woher diese Annahme? Natürlich ist die Summe der Zinszahlungen entsprechend hoch, so ist die Realität.
Wir schaffen 2% Anfangstilgung, sind rechnerisch nach knapp 27 Jahren durch.
Dann bin ich übrigens 56 Jahre als...

Noch kurz zur Info, es geht um das Bestandshaus das ich auch kurz im ersten Beitrag erwähnt habe, nicht um das teurere fiktive Neubauprojekt.
 
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3116 Themen mit insgesamt 67430 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben