Hauskauf cash sinnvoll? Dafür kein Ärger mit der Bank, Raten, usw

4,30 Stern(e) 3 Votes
N

Naddl

Hallo Nordanney,

ich denke das hängt von vielen Faktoren ab. Wenn du das Geld entsprechend angelegt hast und hier eine entsprechende Rendite bekommst wäre es natürlich sinnvoll dies so zu belassen und lieber einen Kredit aufzunehmen. Gerade weil die Zinsen für ein Darlehen entsprechend günstig sind und du mit entsprechender Absicherung (die bei dir ja vorhanden wäre) auch einen sehr guten Zinssatz erhalten wirst.

Da wir aber deinen finanziellen Hintergrund nicht kennen können wir nur teilweise dazu etwas sagen. Aus diesem Grund, sprich mit Bank und Steuerberater und denk mit deinem gesunden Menschenverstand nach, was für dich sinnvoll ist.

Grüße
 
Der Da

Der Da

Vielleicht bin ich zu naiv, aber wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte unser Haus komplett abzuzahlen, würde ich es tun. Warum? Es ist dann meines.... da kann keiner ran, und ich muss mich nicht mit irgendwelchen Banken befassen.
Genauso hätte ich die Sorge los, wohin mit meinem Kapital.

Vielleicht würde ich dadurch ein paar tausender verlieren, aber das wäre es mir Wert. Ich bin jedenfalls sehr froh aktuell, kein Sparguthaben mehr zu haben. Ich habe gerne jede freie Münze ins Haus gesteckt zu haben. Der Rest fühlt sich an wie Miete. Also passt.
Steuerlich musst du ja von deinem Kapital auch noch die Erträge versteuern, und zusätzlich Zinsen zahlen. Dass die Bank dir abrät, sollte auch klar sein. Denen entgeht ja n 100% sicheres Geschäft.
Die einzige Frage die du stellen solltest, kannst du dein EK so anlegen, dass du dabei gut schlafen kannst, und es genug abwirft, um die Zinsmehrkosten zu kompensieren.
 
B

backbone23

Bar zahlen, das wäre für mich gar keine Frage. Wenn 2.000 € für eine Rate zur Verfügung stehen würden, wird es auch keine Liquiditätsprobleme geben.
 
N

nordanney

Ich glaube, die Frage sollte man nicht so einfach beantworten. Wer so einen locker leichten Post (Schuppen kostet 400k, Nebenkostengedöns dann eben auch noch aus EK) fabriziert, sollte eigentlich Ahnung von Geld haben und ist hier im Forum total falsch aufgehoben. Es sei denn man gar keine Ahnung von Geld (z.B. weil geerbt) und sucht hier Hilfe, die wir aber nicht geben können.
 
ypg

ypg

Nun ja, kannst denn wirklich alles aus EK bezahlen? Oder nur das Haus incl. Gebühren. Renovierungen, kleine Veränderungen etc. und das Auto muss demnächst auch neu? Dann würde ich mal ausrechnen lassen, wie viel es wäre, nur so 10- 20% finanzieren zu lassen.
ich kenne die Konditionen nicht (sind ja nicht gängig), aber eventuell günstiger, als wenn Du später kleine Konsumfinanzierungen abschließen müsstet. Ich würde dann also eine kleine Summe für Liquidität zurückbehalten.
Ich würde definitiv nicht alles Bargeld abgeben, denn: Bargeld lacht
 
B

backbone23

Bar zahlen, das wäre für mich gar keine Frage.
Ich möchte noch sagen warum:

- Man muss sich keine Gedanken darum machen wie die Finanzierung bei Nachwuchs oder Arbeitslosigkeit "gestemmt" wird.
- Restschulden oder Zinsbindungen sind keine Themen mit denen man sich auseinander setzen muss.
- Das Haus gehört IHM und sonst niemanden (ok, dem Lebenspartner vielleicht).

Wohnung zum vermieten als Kapitalanlage? Finde ich unsinnig, dann wird die Wohnung bar bezahlt, während das Eigenheim finanziert wird und die Schuldzinsen dafür nicht steuerlich geltend gemacht werden können. Dazu kommen dann die Risiken die ein Vermieter zu tragen hat (z. B. Mietausfall).

Haus finanzieren und in eine Anlageform investieren, bei der die Zinserträge höher ausfallen als die Schuldzinsen? Meiner Meinung nach nur durch spekulative Produkte zu erreichen = Risiko.
 
Zuletzt aktualisiert 06.12.2021
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 2975 Themen mit insgesamt 60297 Beiträgen

Ähnliche Themen
13.10.2017Bankkredit für Hauskauf in Elternzeit finanzierenBeiträge: 13
05.10.2017Zwangsversteigerung und Modernisierung FinanzierenBeiträge: 12
23.06.2020Alleine ein Haus finanzieren bzw. schon bauen/kaufen!?Beiträge: 35
06.10.2016Vermietete Wohnung als EigenkapitalersatzBeiträge: 11
05.09.2017Grundstück/Haus getrennt finanzieren - ZinsbindungBeiträge: 11
29.03.2015Sinnvoll Baugrund vor Hausbau separat zu finanzierenBeiträge: 15
28.06.2016DSL Bank Erfahrungen? (Interhyp)Beiträge: 54
04.02.2020Grundstück finanzieren und später bauenBeiträge: 11
12.02.2018Baufinanzierung - Probleme bei Zustimmung der BankBeiträge: 17
14.11.2020Neues Haus Finanzieren: Pfandtausch sinnvoll oder nicht?Beiträge: 21

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben