Hausbau mit geringem Budget bei den aktuellen Preisen noch möglich?

4,90 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Hausbau mit geringem Budget bei den aktuellen Preisen noch möglich?
>> Zum 1. Beitrag <<

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Bau-beendet

Einfach mal bei Town & Country auf der Webseite deine PLZ eingeben. Ergibt Häuser im Bereich um 130-135 qm für unter 300K. zB das Bodensee 129, oder Flair 134. Häuser die funktionieren in Massivbauweise. Bissl Aufmusterung dazu, nicht ausm Rahmen fallen und ich denke du bleibst (weit) unter Budget.
 
B

Bau-beendet

Muss gleich nochmal eine Ergänzung machen. Auch bei Heinz von Heiden ("mein" GU) stehen zumindest "ab" Preise bei der Hausreihe "Die Unverbesserlichen ..."
z.b da dann das S623 mit Gästezimmer und 3 Kinderzimmer ab 221.500€.

Also, wenn da bei den Vorschlägen nichts dabei ist ... dann weiß ich auch nicht ;)
 
K

Klein-Auheimer

Vielen Dank euch allen für die super zahlreichen Rückmeldungen.

Zu euren Punkten.

- Gästezimmer: ist auf jeden Fall notwendig. Alle Verwandte wohnen weiter weg und kommen immer über Nacht. Es statt ins Erdgeschoss ins OG einzuplanen ist ein guter Vorschlag, den wir in Betracht ziehen werden.

- Bezüglich Town & Country und das Franchise System habe ich bisher eher negatives gehört. Letztens gab es in NDR eine Reportage darüber, daher sind wir diesbezüglich vorsichtig. Aber Heinz von Heiden kannten wir bisher noch nicht.
 
B

Bau-beendet

Bei Town & Country kommt’s drauf an welche Fa. die Bauausführende ist. Kann man also nicht pauschal über einen Kamm scheren. Aber so mit Massivbauern scheinen noch keine Berührungen gewesen zu sein, oder? Alles nur Fertighäuser ? Überregionale müssen nicht zwingend teurer sein, als regionale.
 
SumsumBiene

SumsumBiene

Vielen Dank euch allen für die super zahlreichen Rückmeldungen.

Zu euren Punkten.

- Gästezimmer: ist auf jeden Fall notwendig. Alle Verwandte wohnen weiter weg und kommen immer über Nacht. Es statt ins Erdgeschoss ins OG einzuplanen ist ein guter Vorschlag, den wir in Betracht ziehen werden.

- Bezüglich Town & Country und das Franchise System habe ich bisher eher negatives gehört. Letztens gab es in NDR eine Reportage darüber, daher sind wir diesbezüglich vorsichtig. Aber Heinz von Heiden kannten wir bisher noch nicht.
Mein Kollege baut aktuell mit Town & Country. Der jammert erstaunlich wenig....also bisher eigentlich fast alles im flow (nördliches Norddeutschland)
 
K

Klein-Auheimer

Irgendwie wurde bei meinem letzten Beitrag die Hälfte vom Text nicht übernommen und fehlt.

Ich kenne den Ort von dir und kann dir gerne was empfehlen.
Sehr gerne.

Halte uns bitte auf dem Laufenden.
Ja, ich halte euch auf dem Laufenden, in welche Richtung es letztlich geht.

Ansonsten waren wir am Wochenende mal in der Fertighauswelt Heßdorf und haben uns bei Rensch-Haus und Fingerhaus ein Haus kalkulieren lassen. Obwohl wir von unseren ursprünglichen Wünschen zurückgesteckt haben, lagen beide Angebote noch über dem Budget. Aber von Rensch-Haus haben wir eine super Aufstellung der zusätzlichen Kosten (Bodenplatten, Erdarbeiten, sonstige Baunebenkosten, Küche, Außenanlagen usw...) erhalten. Das hilft uns als Neulingen natürlich sehr um mal ein Gefühl dafür zu bekommen.

Wir werden uns jetzt nochmal bei regionalen Unternehmen umhören, evtl. sind diese preislicher attraktiver.
Büttner Massivhaus aus Plech hat auf der Homepage einen schönen Konfigurator mit Preisen. Das sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus.
 
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3117 Themen mit insgesamt 67463 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben