Statistik des Forums

Themen
29.999
Beiträge
345.865
Mitglieder
45.520
Neuestes Mitglied
relaxzed

Grundstücksteilung - wie am besten?

4,70 Stern(e) 3 Votes
alles Privatgelände - auch das vermeintliche Sträßchen
Sicher? Klär' das mal ab. Laut Kataster und OSM verbindet der Weg die Dorfstraße mit der R-Straße. Zuminderst für Fußgänger könnte der Weg öffentlich gewidmet sein. Dann wäre es schön, wenn beide Grundstücke einen Zugang dorthin haben.
Längs teilen bringt m.E. auch nix.
Warum nicht? Mein Vorschlag:
Teilungsskizze.png
Ich weiß nicht, welche Maße das Lichthaus von T&C hat. Meine Baukörper sind mit 10m*14m IMHO aber ausreichend groß bemessen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
'Ne 30m lange Zufahrt ist auch nicht schön und zudem verdammt teuer, zzgl. Ver- und Entsorgungsleitungen.
Erschließung von Süden und ein Extremhang-Zipfel im Norden, nur damit dort eine Berührung beider zu einem Fußweg ist. Dabei ein Nordgrundstück. Ok, gibt schlimmeres. Aber ein Pfeifenstiel ist ja jetzt nur für den hinteren. Der soll ja dafür den nicht zu bebauenden Nordzipfel bekommen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Mmh, bin da auch eher bei Yvonne. Man darf ja auch nicht vergessen, dass der geneigte Gärtner und Terrassensitzer gern der Sonne frönt. Jedenfalls eher, als den Abhang nach eventuellen Fußwegen gen Nachbar abzusuchen, denke ich.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Unten zwei Baugrundstücke und wegen des nördlichen Zipfels einfach mal die Anlieger fragen ob sie ihren Garten vergrößern möchten? Die könnten das auch besser erschließen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben