Große Fensterfront an der Westseite

4,70 Stern(e) 9 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Mit einem Grundriß, der erst nur eine Skizze sein soll, soll man ja nicht so päpstlich pingelig sein, aber: während die Laien hier sonst nur so etwa zwanzig Prozent zu kurze Treppen zeichnen, ist Deine mal glatt um die Hälfte zu kurz. Wegen der zentralen Bedeutung der Treppe für die Gesamtheit des Grundrisses ist das leider ein Kratzer, der sich nicht so leicht rauspolieren läßt. Die Einführung von @kbt09 in das Thema Treppengrößen steht in dem Beitrag https://www.hausbau-forum.de/threads/grundrissplanung-unbedingt-vor-beitrag-erstellung-lesen.11714/
 
Hmmmm...wäre suboptimal ;)
Das kann niemand vorhersagen Yund garantieren Fakt ist, dass das angrenzende Feld ca. 50-75m lang ist, dann kommen Apfelbaumplantagen, dann erst die Weinberge. Die Apfelbäume werden sie, denk ich, in Ruhe lassen. Das Feld? ...
Die Straßen sind aber so geplant, dass keine "offene Sackgasse" vorgesehen ist.
Im Masterplan der Gemeinde sind aber schon 5(!!!) zusätzliche Neubaugebiete geplant mit insgesamt mehr als 120 Bauplätzen. Das müsste für mehrere Jahre reichen - hoffe ich mindestens.
Übrigens, die Gemeinde hat nicht mal 13.000 Einwohner.
Ich wohne in der Region und hier sind Bauplätze ziemlich rar. Ihr habt Glück, dass ihr aus der Gemeinde seid :)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
während die Laien hier sonst nur so etwa zwanzig Prozent zu kurze Treppen zeichnen, ist Deine mal glatt um die Hälfte zu kurz.
Wieso bist du ständig so bissig? Habe ganz GROB 2,5x2,5m für die Treppe geplant. Wie lang ist wirklich so eine Podesttreppe? Ich denk so max 3m. Das wäre ziemlich genau die "Laientoleranz". Bei deinen "um die Hälfte zu kurz" müsste die Podesttreppe 5m lang sein. Ist es wirklich so? :rolleyes:
Die Außenwände habe ich absichtlich mit 50cm markiert, damit ich UNGEFÄHR weiß, wieviel Platz drine bleibt...
 
Oben