Fenster & Türen einbau nicht normgerecht

5,00 Stern(e) 4 Votes
Man liest im Forum oft: "Wenn die Firma mit Material XY baut, dann sollte man hier nichts ändern. Oder eine Firma beauftragen, die das Wunschmaterial XX verbaut" (oder so ähnlich).
Das liest man hier oft, weil ich hier viel schreibe. Andere User formulieren eher selten mit vergleichbarer Vehemenz mein Credo "nimm´ den Baustoff, den Dein Verarbeiter im Schlaf beherrscht (oder, wenn ein anderer Baustoff für Dich unverrückbar feststeht, dann suche Dir den passenden Verarbeiter dazu)". Aber man soll sich von meiner Präsenz hier nicht täuschen lassen, daß man auch mit anderen Einstellungen glücklich werden kann - sogar mit Garagen-Zwischentüren (nur nicht als Ohnekellerer mit einem Mitkeller-DHH-Sparringspartner).
 
Das liest man hier oft, weil ich hier viel schreibe. Andere User formulieren eher selten mit vergleichbarer Vehemenz mein Credo "nimm´ den Baustoff, den Dein Verarbeiter im Schlaf beherrscht (oder, wenn ein anderer Baustoff für Dich unverrückbar feststeht, dann suche Dir den passenden Verarbeiter dazu)". Aber man soll sich von meiner Präsenz hier nicht täuschen lassen, daß man auch mit anderen Einstellungen glücklich werden kann - sogar mit Garagen-Zwischentüren (nur nicht als Ohnekellerer mit einem Mitkeller-DHH-Sparringspartner).
Würde ja überspitzt gesagt dazu führen, dass hier alles richtig gemacht wurde. Die Fenstereinbauer "vom alten Schlag" haben ausgeschäumt, weil das der Baustoff ist, den sie im Schlaf beherrschen. ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Einbauer vom alten Schlag beherrschen noch das Einbauen, und gehören bestimmt nicht zur Sprühsahne-Fraktion ;-)
quasi Fenstereinbau für ernährungsbewusste Menschen ;) = der echte alte Schlag.

Ich bin mal gespannt, wie es bei uns wird. Aber 7000,- € für ne Haustür ist schon nicht günstig. Unsere wird etwas die Hälfte kosten, ist aus Massivholz, hat aber kein Fingerprint. Da würde ich irgendwie beim Aufbau nicht nach "och wir machen das schon" gehen, sondern nach -> was will/empfiehlt der Hersteller? Wobei ich das definitiv einbauen lassen würde bei der Summe...
 
Lasse Dir von Gaulhofer eine Einbauempfehlung für die Haustüre geben. Diese gibst Du Deinem Mann und Deinem Schwiegervater. Behaupte, dass es bei nicht anleitungsgemäßem Einbau zu Schäden und Garantieablehnung kommen werde.
Das wäre ein sachliches Argument mit fachlicher Fundierung. Wenn Gaulhofer nichts gegen das Holz hat, würde ich auch keine Bedenken anmelden.
Den Fenstereinbau kann ich aus Beschreibung und ohne Bilder nicht beurteilen. Nicht normgerecht heißt nicht automatisch schlecht.
 
Oben