Einbaukühl-Gefrierschrank-Kombi FESTTÜR bei IKEA METOD

4,40 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Einbaukühl-Gefrierschrank-Kombi FESTTÜR bei IKEA METOD
>> Zum 1. Beitrag <<

Z

zetterberg

Fragen: [/B]

1. Du hast geschrieben, dass das Gerät aufgebockt werden muss (wird erhöht auf Einlegeboden gesetzt). - Theoretisch ist das klar. Müsste ich das Gerät dann auf dem Einlegeboden mit den Verstellfüßen aufbocken? Reicht das aus? Oder müsste der Einlegeboden einfach generell höher eingesetzt werden als beim EFFEKTFULL? - Oder beides?

2. Angenommen man würde die Verstellfüße komplett rausdrehen, könnte man das Gerät dann überhaupt noch ordentlich auf dem Einlegeboden fixieren? (Oder sind die Verstellfüße generell gesehen eigentlich nur zum Ausgleich von Unebenheiten gedacht?)

3. Siehst Du ein Problem darin, die Kühlschranktüre (999,8 mm) mit der 120er Tür zu verbinden? Klappt das mit der Fixierung der Festtürtechnik dann problemlos? (bzw. mit der 80er Tür unten beim Gefrierschrank (Maß der Gefrierschranktür ist ja 629,6 mm, wie Du rausgefunden hast). Der Aufbau der Funktionsweise bei Festtürtechnik müsste doch bei allen Herstellern vom Prinzip her gleich oder zumindest ähnlich sein, oder?
Ich würd halt gerne vorher wissen, ob das dann problemlos bzw. überhaupt klappt mit der Befestigung bzw. dem Einbau der Arretierung und ob das mit der 80er bzw. 120 er Türe generell passt...
1. der Boden bei Metod ist ein verstärkter, auf Stahlwinkel, soweit in der Höhe variieren dass du mit der 80-er Türfront hinkommst, zum Vergleich IKEA gibt in seinem Gerätekatalog für Effektfull ein Türblattmaß vom Gefrierteil von 617,5 mm an (Türhöhe von dem Gefrierteil am Gerät).

2 Die Verstellfüße an den Geräten sind nur zum Ausgleich gedacht, der Boden vom Ikeaschrank ist auch schon in der Höhe etwas flexibel, falls das nicht ausreicht je 3 neue Löcher pro Seite in die Seitenwand bohren.

3. die Zeichnung gibt ja das knapp 100-er Maß vor für oben also hättest du 20 cm frei wo die Tür keinen Fixpunkt zum Geräte oder Schrank hat, das sollte reichen. Ich würde aber keine Kassettenfront nehmen sondern eine durchgehende damit sich ja nichts verzieht über die Jahre, reine Vorsicht von meiner Seite

4. Lt. Zeichnung vom Grundig muss der Boden mittig ausgeschnitten werden, ich sehe dass mal Symbolhaft und würde dass nicht machen wegen der Stabilität die Tux angesprochen hat. Es geht hierbei lediglich um eine ausreichende Luftzufuhr für den Kompressor / Verflüssiger an der Rückseite vom Gerät. Ich kenne zwar die Grunditeile nicht aber der Arcelik baut ja auch noch andere Teile, üblicherweise wird bei Einbaugeräten (Kühler) lediglich der Querschnitt für die Belüftung angegeben, bei den IKEA Geräten (AEG und WH/Bauknecht) sind das 200 cm², und mit diesem Querschnitt sind sowohl der Schrankboden als auch der verstärkte Boden wo das Gerät draufsteht und der Schrankdeckel ausgespart. Lade dir trotzdem mal von der Herstellerseite die vollständige Montageanleitung runter da müsste der Querschnitt irgendwo angegeben sein.
Ich kenne jetzt keine Küchenhersteller der in die Bodenplatte mittig ein Loch sägt für die Belüftung, eben wegen der Stabilität, wie Tux schon angemerkt hat.

Naja warum Grundig?
Ich kann mit den in Südostanatolien und Rumänien zusammengeschusterten Teilen halt nichts anfangen, ist aber meine persönliche Meinung. Für mich zählt neben dem Preis auch die Ausstattung und Qualität, dass muss für mich in einem gesunden Verhältnis stehen.
 
K

kuki281

@ Tux & zetterberg.

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

@ zetterberg (oder an alle, die mir ein letztes Mal weiterhelfen können und möchten):

Also: Habe gerade noch mal nachgelesen, was ich gestern geschrieben habe und dabei ist mir aufgefallen, dass ich eine entscheidende Info gestern leider vergessen habe, nämlich, ob die 120er Tür oben bzw. die 80er Tür unten nicht evtl. zu groß sind - nicht zu klein... Ich habe nämlich keine Ahnung, wie groß oben der Spalt btw. freie Raum zwischen dem Ende der Front (Schranktür) und dem Ende der Kühlschrank- bzw. Gefrierfachtür maximal sein darf, damit man diese Festtürtechnik installieren kann (bautechnisch bedingt)...
Die Fronten bzw. Schranktüren müssen jeweils größer sein als die Gerätetüren - das ist klar, das ist hier auch nicht das Problem, denn mit 120 und 80 sind die Türen groß genug.

Aber: Gibt es da einen maximalen Größenunterschied Deiner/Eurer Meinung nach?
Das ist die einzige Info, die ich jetzt noch bräuchte... (Ich kenne den Aufbau von diesem Festtürtechniksystem nämlich überhaupt nicht)...

Vielen Dank an alle im Voraus.

kuki281
 
Z

zetterberg

...

@ zetterberg (oder an alle, die mir ein letztes Mal weiterhelfen können und möchten):

...
Na dann, du hast mit METOD beim 200-er Korpus unten eine 80-er Tür, die Maßskizze (wirklich dürftig gerade noch mal angeschaut) sagt was von 629,6 mm, allerdings geht die Bemaßung (nur Gefrierteil) bei der Unterkante von der Türunterkante bis Scharnieroberkante der Gefriertür. Was da fehlt ist die Erhöhung in der Mitte der Skizze an der Gefrierschranktür, da wir die Möbelfront mit der Front vom Gefrierfach fest verbunden (Festtür).
Wenn du jetzt diese Maße nimmst und dir die Proportionen lt. Skizze gedanklich dazu addierst kommst du auf ein Möbelmaß von ~ 70 cm. Das ist das klassische Maß dafür 70 - ~74 cm was so ziemlich alle Küchenhersteller für die Unterschränke haben.
Damit nun die Front vom Gefrierteil nicht die Tür vom Kühlteil überdeckt musst du die Kombi eben soweit hochsetzen (IKEA hat bei den Korpen die verstärkten Böden vorgesehen) dass das passt. Darüber kommt die 120-er Front für das Kühlteil, Maße gleiche Grundlage wie beim Gefrierteil, da fehlt nach oben noch was.
Somit sollte der Überstand bei der 120-er Tür oben ohne Fixpunkt, durch höhersetzten fehlende Maße in der Skizze geschätzt ~8 - Max. 10 cm betragen.
Also passt.

Belüftung, steht ja in der Skizze auch drin, benötigt min. 200 cm², also das gleiche belüftungsmaß wie die Kühlgeräte von Ikea.

Ich hoffe jetzt ist das verständlich.
 
K

kuki281

Hallo Tux und zetterberg,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Jepp, jetzt ist mir alles klar und ich weiß, dass das Dings passt... ops:

Vielen Dank an Euch beide für Eure Hilfe.
Eine schöne Restwoche.

kuki281
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Im Forum Ikea Küche / Küchenplanung gibt es 880 Themen mit insgesamt 5378 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben