Einbaukühl-Gefrierschrank-Kombi FESTTÜR bei IKEA METOD

4,40 Stern(e) 5 Votes
K

kuki281

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und leider komme ich bei dem o.g. Thema nicht wirklich weiter...
Meine Frage wird leider bei IKEA nicht zufriedenstellend beantwortet oder es will sie keiner beantworten...


Erstmal kurz die relevanten Infos:

Wir möchten uns gerne eine neue IKEA-Küche zulegen (METOD) mit RINGHULT-Fronten in Hochglanz weiß und die E-Geräte von anderen Herstellern (keine IKEA-Geräte) einbauen. Grundsätzlich sind die IKEA-Hochschränke auch bei METOD (bei Kühl- bzw. Gefrierschränke) ja nur für Schlepptürtechnik ausgelegt, darüber habe ich hier im Forum schon ein paar Beiträge gelesen...
Es sollte nach Möglichkeit eine Kühl-/Gefrierkombination sein und wir möchten gerne den Hochschrank ME 720 (60x60x220) nehmen.

einbau-kuehl-gefrierschrank-kombi-festtuer-bei-metod-186887-1.JPG


Bei IKEA ist in diesem Schrank z.B. die EFFEKTFULL Kühl- und Gefrierkombination eingebaut ( B/T/H: 54/54,5/177) so dass das von uns ausgesuchte Gerät: Grundig GKNI 15720 (B/T/H: 55,6/54,5/177,7).

von den Maßen her ja eigentlich auch gut passen müsste (denn das Teil hat ja 178er Standardmaß)...
Soviel zur Theorie...

Meine Sorge ist jetzt nur, dass es bei dem Teil Probleme mit der Montage der Festtürtechnik (reines Festtürtechnikgerät) gibt und die Frage, ob das problemlos klappt, kann oder will mir - wie gesagt - bei IKEA keiner beantworten.

Meine Fragen hierzu wären jetzt konkret:

1.) Macht es bei der Festtürtechnik etwas aus, wenn die obere Schranktür insgesamt wesentlich größer ist als die Kühlschranktür? Der ME 720 hat ja oben noch viel Stauraum bzw. Platz für ein oder zwei weitere Einlegeböden und dieser Bereich muss ja auch von der Schranktür komplett verdeckt werden). Geht die Montage dann überhaupt technisch und vor allem ist die obere Schranktüre bzw. Front vom ME 720 (220er) dann vom Gewicht her nicht viel zu schwer für das Scharnier der Kühlschranktür (falls eine Montage mit Festtürtechnik in dem Fall technisch überhaupt möglich ist)... ???

2.) Können die Türen auch bei diesem Gerät gut einzeln montiert werden (Kühlschrank wird mit oberer Schranktür einzeln verbunden, untere Gefrierschranktür wird einzeln mit der untereren Schranktür verbunden) ?? Oder ist das bei diesem Gerät so vorgesehen, dass nur EINE GROSSE Schranktür, die dann beide Bereiche des Geräts verdeckt mit dem Gerät verbunden wird bzw. verbunden werden kann und man müsste dann hinterher den Kühl- bzw. Gefrierschrank immer komplett öffnen ???

Falls eine Montage Eurer Meinung nach im ME 720 nicht möglich ist, gibt es einen anderen Schrank den ich nehmen könnte, damit der Grundig GKNI 15720 reinpasst ?

Sorry, wenn sich meine Fragen streckenweise vielleicht n bisschen einfältig anhören, aber als Diplom-Kaufmann hab ich mit so Zeugs normalerweise nicht wirklich viel am Hut.
Wobei: Die Montage traue ich mir aber zu, wenn ich weiß, dass der Kühl-/Gefrierschrank grundsätzlich reinpasst.

Ich bin für jede Hilfe echt mega dankbar. Vielen Dank schon mal im Voraus an alle, die mir hier weiterhelfen können...

kuki281
 
T

Tux

Hallo,
der Einbau von Festtür Geräten ist kein Problem. Ob ein Tür für die Montage zu groß sein könnte, musst du der Montageanleitung des Gerätes entnehmen. Getrennt Kühlitüren - getrennte Schranktüren.
Ist der Grundig sehr billig zu haben? Vielleicht ein blödes Vorurteil, so richtig vertraue ich einer türkischen Kühl-/Gefrierkombi nicht, auch wenn Siemens/Bosch ebenfalls ein Werk in der Türkei hat.
 
R

robi_aus_ffm

hallo kuki281,
von den maßen her, der grundig ist ja 178 hoch müsstest du auch mit ner 80-100-40 er türkombination hinkommen. so geht nicht jedesmal der Kühlschrank auf wenn du oben an den Schrank musst.
bin mir aber nicht ganz sicher, da ganz unten bei ikea manchmal etwas freigelassen werden muss...
für ganz oben brauchst du dann noch türscharniere oder die zum hochklappen. für festtüren kannst du die ikea-scharniere ja weglassen.
liebe grüsse
robi
 
Z

zetterberg

Ob Fest- oder Schlepptür spielt grundsätzlich erst mal keine Rolle, wie Tux schon geschrieben hat.

Nun zu den Stolpersteinen, mit dem Metodmaß im 10-/20-er Raster muss das Kühlgerät im Metodschrank aufgebockt werden (wird erhöht auf einen Einlegeboden gesetzt). Die unteres Türblatt bei dem Grundig benötigt 629,6 mm Front, Metod hat aber nur 60 oder 80-er Front, oberes Türblatt benötigst du 999,8 mm, theoretisch passt die 100-er Front.
Theoretisch, weil durch das aufbocken mit 80-er Front für Gefrierteil und min. 100-er für Kühl geht oben auf keine Fall eine separate 40-er Front.
Aus ästhetischen Gründen die 100-er mit der 40-er verstiften fällt aus, da oben am Schrank dann der Dreh-/Fixpunkt für die Front fehlt. Oder du findest einen Metallbauer der dir ein Scharnier fertigt, dass dann den gleichen Öffnungswinkel und gleiches Schwenkmaß in beide Achsen bastelt.
Lösung wäre ein 200-er Korpus mit 80 und 120-er Front, oder 240 (200-er 40-er Korpus) mit 80, 120, 40.

Ob der/die Verkäufer/in soweit gedacht haben kann ich dir nicht beantworten.

Weis nicht ob du dir das alles für einen Grundig, waren die nicht für Unterhaltungselektronik bekannt, antun willst, bei einem Liebherr würde ich den Aufwand ja noch verstehen.
Naja, a jeda wioas moag ...
 
K

kuki281

@ Tux, robi_aus_ffm & zetterberg.

Vielen Dank für Eure Antworten/Eure Hilfe - sehr nett von Euch.

@ zetterberg.

Vielen vielen Dank, dass Du die Abmessungen von dem Gerät mal genauer unter die Lupe genommen hast. Und für Deine ausführlichen Antworten auf meine Fragen.

Ich denke ich werde das mit dem 200er Korpus machen, wie von Dir vorgeschlagen (200er Korpus, Türe unten 80 cm, oben 120 cm). Allerdings wirft das noch weitere Fragen auf... (wie das meistens ist)... ops:

Fragen:

1. Du hast geschrieben, dass das Gerät aufgebockt werden muss (wird erhöht auf Einlegeboden gesetzt). - Theoretisch ist das klar. Müsste ich das Gerät dann auf dem Einlegeboden mit den Verstellfüßen aufbocken? Reicht das aus? Oder müsste der Einlegeboden einfach generell höher eingesetzt werden als beim EFFEKTFULL? - Oder beides?

2. Angenommen man würde die Verstellfüße komplett rausdrehen, könnte man das Gerät dann überhaupt noch ordentlich auf dem Einlegeboden fixieren? (Oder sind die Verstellfüße generell gesehen eigentlich nur zum Ausgleich von Unebenheiten gedacht?)

3. Siehst Du ein Problem darin, die Kühlschranktüre (999,8 mm) mit der 120er Tür zu verbinden? Klappt das mit der Fixierung der Festtürtechnik dann problemlos? (bzw. mit der 80er Tür unten beim Gefrierschrank (Maß der Gefrierschranktür ist ja 629,6 mm, wie Du rausgefunden hast). Der Aufbau der Funktionsweise bei Festtürtechnik müsste doch bei allen Herstellern vom Prinzip her gleich oder zumindest ähnlich sein, oder?
Ich würd halt gerne vorher wissen, ob das dann problemlos bzw. überhaupt klappt mit der Befestigung bzw. dem Einbau der Arretierung und ob das mit der 80er bzw. 120 er Türe generell passt...

Warum der Grundig?

Ich hätte eine Möglichkeit, das Teil für einen sehr guten Preis zu bekommen... Sonst wär mir das eigentlich echt völlig egal.
Und von der Verarbeitung her wird das Ding sicher besser sein, als die IKEA-Geräte... (hoffentlich)

Wäre Dir für eine Antwort oder eine Hilfestellung echt extrem dankbar, zetterberg...
Natürlich dürfen mir auch gerne andere User weiterhelfen, wenn ihnen hierzu etwas einfällt (und sie mir auch helfen möchten)...

Vielen Dank @ all.

kuki281
 
T

Tux

Die Geräte von IKEA werden nach Modell von Whirlpool oder Electrolux hergestellt, Diese verkaufen ihre Ware in Deutschland unter den Namen Bauknecht und AEG. Ob die Verarbeitung eines Arcelik tatsächlich besser ist, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls gibt es bei IKEA auf die Geräte 5 Jahre volle Garantie, Das kann man sich kaum leisten, wenn die Qualität unterdurchschnittlich ist. Ich würde mir Liebherr oder Siemens kaufen, aber darum geht es hier nicht.
Die Maßzeichnung ist recht bescheiden. Ich kann darauf nicht erkennen, was alle Maße bedeuten. Eine 100er Tür dürfte oben nicht ausreichen, da sie tatsächlich 3 mm kürzer ist und der Zeichnung nach die 999,8 noch nicht die Halterung berücksichtigt. 120 cm müssen es also auf jeden Fall sein.
Arcelik gibt an, dass der Boden in der Mitte ausgeschnitten werden muss. Das muss dann beim Schrankboden und dem erhöhten Boden, auf dem das Gerät steht erfolgen. Es könnte sein, dass IKEA keine Garantie mehr gibt, wenn die Böden der Zeichnung entsprechend geschwächt werden. Das würde ich bei IKEA schriftlich anfragen.
Die 63 cm Höhe der unteren Tür Enthalten noch nicht einen Teil der Fronthalterung. Wie viel das noch ist, kann ich der Zeichnung nicht entnehmen. Von der Tür bis zu den Füßen sind es 3,4 cm, da sind wir also bei 66,4 cm, 2 cm für ganz eingedrehten Füße und 3 cm für die Halterung geschätzt, macht 71,4 cm. zu den 80 cm der Tür fehlen 8,6 cm, abzgl. des Schrankbodens sind es ca, 7 cm. Das bedeutet also, wenn man die Füße 7 cm weit herausdrehen kann, müsste es ohne den Einlegeboden gehen.
Wie die passende Höhe erreicht wird ist prinzipiell egal.
Die Halterungen zur Befestigung der Möbeltür an der Geräte Tür sind bei jedem Hersteller anders. Arçelik scheint eine Version zu verwenden, die sie als montagefreundlich darstellen, die aber Platz verschwendet.
 
Zuletzt aktualisiert 25.03.2023
Im Forum Ikea Küche / Küchenplanung gibt es 876 Themen mit insgesamt 5374 Beiträgen

Ähnliche Themen
24.06.2015IKEA METOD Küche mit Geschirrspülmaschine von Siemens Beiträge: 25
24.10.2016Ikea Metod + BEHJÄLPLIG + Bosch GS = Problem - Seite 2Beiträge: 22
21.09.2018Neue Küche -Geschirrspüler von Ikea oder anderem Hersteller? - Seite 2Beiträge: 27
30.01.2017Ikea Metod-Schrank für Einbaukühlschrank Bosch HND22K200 Beiträge: 11
14.09.2012Gerücht: nächstes Jahr wird Küche Ikea Faktum abgelöst? - Seite 2Beiträge: 32
13.12.2010Ikea Avsik, Faktum Wandschrank /Montage horizontaler Vitrinentür - Seite 3Beiträge: 20
30.10.2020Küche grifflose Front, gut und günstig - welcher Hersteller? - Seite 5Beiträge: 65
16.05.2016Unsere neue erste Ikea Küche - Planung und Vorbereitung - Seite 12Beiträge: 69
06.09.2014Siemens oder Bosch Geschirrspüler in Kombi mit Behälping Schiene - Seite 2Beiträge: 14
13.10.2017IKEA-Küchen Erfahrungen? - Seite 17Beiträge: 140

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben