Dauer Renovierung Erfahrungen?

4,30 Stern(e) 3 Votes
B

Bauexperte

Das müsste doch in 3 Monaten gemacht sein oder was denkt ihr?
Wir haben für die Sanierung von 2 Häusern - eines davon skelettiert bis auf die Außenmauern, wie den Abbruch eines größeren Gewächshauses 4 Monate benötigt ... mit Fachfirmen. Angefangen beim Abbruchunternehmer, über Dachdecker, Sanitär, Heizung, Elektrik, Estrichleger, Putzer und endend beim Holzwurm, das Parkett zu Schleifen und zu ölen.

Wenn Du als one man-Show "nur" 1 Jahr gebraucht hast, ist das verdammt schnell

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
G

garfunkel

eher 2 Mann Show und gelegentlich 4 Mann Show. Aber die Freunde haben merkwürdigerweise schnell was anders zu tun

Aber was solls, kanns verstehen. Heute noch Boden nivelliert, am Donnerstag kommen die Dielen und nächste Woche verleg ich die Dinger. Dann noch schnell ölen und vorher noch das Bad verfliesen. Flur muss ich auch noch streichen und die Türzargen lackieren. Ansonsten einigermaßen durch.
Werden noch mal sportliche Wochen :/
 
G

garfunkel

Projektstart: Mai 2015
Projektende: Mitte November 2016
Projektdauer bis jetzt: 17 Monate


Mai 2015: erste Gespräche mit Zimmerer wegen Dachumbau (Dachgauben)
Juli 2015: Gespräche über Möglichkeiten, Dachgaubengröße und Art in Abhängigkeit von örtlichen Genehmigungen
September 2015: Festlegung der Dachgaubenart und Größe, Sichtdachstuhlumbau, Dämmungsumbau etc.
Oktober 2015: Beantragung Genehmigungen
Januar 2016: Bescheid der Genehmigung
Februar 2016: Abriss Innenverkleidung Dach/Spitzboden
März 2016: Maßnehmung durch Zimmerer
April 2016: Groß Abbrucharbeiten in der Wohnung -> Entkernung; Gespräche mit Badinstallateur/Heizungsbauer wegen Neugestaltung Bad, Verlegung von Heizungsrohren etc.
Mai 2016: Abschlussgespräche mit Zimmerer, Badinstallateur, "vertragsfertige Planung"; weitere Entkernungsarbeiten/Abbrucharbeiten in der Wohnung
Juni 2016: letzte Abbruch- und Entkernungsarbeiten in der Wohnung, Dachschalung die außerhalb des Hauses sichtbar ist streichen
Juli 2016: Dach mit Isolierung fertig, neue Fenster drin. Außen alles fertig, Gerüst ist wieder abgebaut. Innenausbau läuft, Dämmen und Abkleben hat rund 2 Wochen gedauert , Wasser und Sanitär wieder verfügbar(Verrohung), Nächste Woche wird geschlitzt und Strippen verlegt.
August: Diverse Innenarbeiten wie Trockenbau, Elektrik, Wandverschalungen
September: Weitere Innenarbeiten, Trockenbau (ekelhaft viele Ausgleichsarbeiten wegen Altbeständen) Grundieren + verputzen
Oktober: die Hälfte der Räumlichkeiten fertig gestrichen, Böden müssen noch rein, Bad muss noch Wanne gesetzt werden, abdichtungen und Fliesen verlegt werden.
Mitte/Ende Oktober: Alle Böden sind drin und geölt, Badezimmer muss ich noch ein kleinen teil der Wände fertig fliesen und Boden fehlt noch. WC und Waschbecken wird noch nächste Woche gesetzt.
Kücheneinbau Dienstag

Nächstes Wochenende ist dann Umzug.

Alles wird nicht ganz fertig sein, z. B. Glaswände der Dusche kommen erst Mitte November, dann fehlen auch noch ein paar Kleinigkeiten wie Türzargen zum 4ten mal streichen und die ein oder andere Lampe muss noch montiert werden.

Wollte es zwar vermeiden innerhalb von zwei Tagen den ganzen Umzug zu meistern aber läuft darauf hinaus. gut das ich 3/4 meiner Sachen eh weg schmeiße, dann dauert das ausmisten nicht so lang
 

Ähnliche Themen
16.11.2017Wohnung renoviert - unangenehmer Geruch?!Beiträge: 12
15.08.2017Kalkulation Innenausbau: Heizung, Sanitär, Bäder, BodenbelägeBeiträge: 55
18.12.2018Wie schätzt ihr dieses Haus ein? Wie viel Budget wird nötig sein?Beiträge: 137

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben